Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Kino >

Jane Fonda und Helen Mirren: Wow-Effekt bei Golden Globes 2015

Jane Fonda, Helen Mirren und Co.  

Ü-50-Stars sorgen für Wow-Effekt bei Golden Globes

12.01.2015, 13:27 Uhr | jho, dpa

Jane Fonda und Helen Mirren: Wow-Effekt bei Golden Globes 2015. Julia Louis-Dreyfus, Jane Fonda und Helen Mirren bei den Golden Globes. (Quelle: Reuters)

Julia Louis-Dreyfus, Jane Fonda und Helen Mirren bei den Golden Globes. (Quelle: Reuters)

Jetzt holen die Promis wieder die tollen Roben aus dem Schrank: In Los Angeles hat die Award-Saison mit der Verleihung der Golden Globes am Sonntagabend ihr erstes Highlight erlebt. Zahllose Schauspiel-Stars flanierten im Beverly Hills Hilton Hotel über den roten Teppich. Einige zeigten viel Haut, andere viel Stilgefühl. Für den größten Wow-Effekt sorgten allerdings einige Ü-50-Stars: Helen Mirren, Julia Louis-Dreyfus und vor allem Jane Fonda zeigten, dass sie, was Outfits und Figur angeht, ihre jüngeren Kolleginnen noch locker in den Schatten stellen können.

Kaum zu glauben, dass Jane Fonda tatsächlich schon 77 Jahre alt ist - in ihrem knallroten, eng anliegenden Versace-Kleid zeigte die Schauspielerin ihre perfekte Figur, um die sie manch jüngere Kollegin beneiden dürfte. Helen Mirren - 69 Jahre - in ihrem ebenfalls roten, klassischen Dolce&Gabbana-Kleid sowie die 53-jährige Julia Louis-Dreyfus in ihrer schlichten weißen und damit umso edleren Narciso-Rodriguez-Robe standen ihr in nichts nach.

Andere Schauspielerinnen setzten dagegen auf (zu viel) nackte Haut: Jennifer Lopez ließ in ihrem Kleid tief blicken, wurde aber von Kate Hudson in ihrer weißen Robe mit Ausschnitt bis fast zum Bauchnabel locker übertroffen. Ähnlich tief dekolletiert zeigten sich auch beispielsweise Sienna Miller oder Rosamunde Pike.

Glamourpärchen-Alarm gab es auf dem roten Teppich ebenfalls: George Clooney zeigte sich gemeinsam mit seiner frischgebackenen Ehefrau Amal, die sich in ein klassisches schwarzes Kleid gehüllt hatte und dazu weiße Handschuhe trug.

"Boyhood" gewinnt

Bei der Verleihung selbst ging das Jugenddrama "Boyhood" mit drei Preisen als Sieger hervor. Der Film gewann den Golden Globe als bestes Filmdrama - was ihn zum Favoriten im Rennen um die Oscars macht. Für die über zwölf Jahre erzählte Geschichte einer Kindheit wurden zudem Richard Linklater als bester Regisseur und Patricia Arquette als beste Nebendarstellerin ausgezeichnet.

Christoph Waltz geht leer aus

Als bester Film in der Kategorie Komödie/Musical gewann das groteske Werk "The Grand Budapest Hotel" über ein Hotel in der fiktiven osteuropäischen Republik Zubrowka. Als beste Schauspieler wurden in der Drama-Kategorie Eddie Redmayne für seine Rolle als Physiker Stephen Hawking in "Die Theorie der Unendlichkeit" und Julianne Moore als Alzheimer-Kranke in "Still Alice" ausgezeichnet. Die beiden Darsteller-Preise im Bereich Komödie/Musical gingen an Michael Keaton als alternder Hollywood-Star in "Birdman" und Amy Adams in Tim Burtons Kunstfälscher-Film "Big Eyes".

Der für diesen Film ebenfalls nominierte Österreicher Christoph Waltz ging leer aus. Auch der deutsche Filmmusiker Hans Zimmer musste für "Interstellar" ohne Golden Globe nach Hause gehen. Bester Nebendarsteller wurde J.K. Simmons als aggressiver Musiklehrer in "Whiplash".

In den Fernsehkategorien gewann die Ehe-Geschichte "The Affair" den Preis als beste Dramaserie. Beste Comedy-Serie wurde die von Amazon produzierte Transsexuellen-Geschichte "Transparent".

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Anziehend weiblich - die neuen Kleider der Saison
bei BAUR
Anzeige
Bauknecht Kühl-/ Gefrierkom- bis: „wenn du cool bleibst“
gefunden auf otto.de
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe