Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Kino >

Nach "Sully": Clint Eastwood könnte Geisel-Drama verfilmen

Nach "Sully"  

Clint Eastwood könnte Geisel-Drama verfilmen

12.10.2016, 14:04 Uhr | dpa

Nach "Sully": Clint Eastwood könnte Geisel-Drama verfilmen. Clint Eastwood feiert weiter Erfolge.

Clint Eastwood feiert weiter Erfolge. Foto: Peter Foley. (Quelle: dpa)

Los Angeles (dpa) - Oscar-Preisträger Clint Eastwood (86) räumt derzeit mit dem wahren Drama "Sully" über die spektakuläre Notlandung des US-Piloten Chesley Sullenberger, die 2009 als "Wunder vom Hudson" gefeiert wurde, an den US-Kinokassen ab.

Tom Hanks ist in der Rolle des heldenhaften Piloten zu sehen. Laut "Deadline.com" könnte Eastwood als nächstes eine weitere Tatsachenstory anpacken. Das Studio Warner Bros. hat sich demnach die Filmrechte für die Memoiren "Impossible Odds" des Geiselopfers Jessica Buchanan gesichert. Die US-Entwicklungshelferin war 2011 in Somalia entführt und nach dreimonatiger Geiselhaft von einer Spezialeinheit der US-Navy aus den Händen der Piraten befreit worden. Brian Helgeland ("Mystic River") schreibt das Drehbuch.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal