Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Musik > CD Kritiken >

Conchita Wurst - "Conchita": Europas Königin

CD-Kritik: Conchita Wurst "Conchita"  

Europas Königin

15.05.2015, 09:44 Uhr | t-online.de, sr

Conchita Wurst - "Conchita": Europas Königin. Ein Jahr nach ihrem Sieg beim ESC in Kopenhagen erscheint das Album von Conchita Wurst. (Quelle: Markus Morianz)

Ein Jahr nach ihrem Sieg beim ESC in Kopenhagen erscheint das Album von Conchita Wurst. (Quelle: Markus Morianz)

Seit ihrem Sieg beim Eurovision Song Contest kennt Conchita Wurst jeder. Und so reiste die bärtige Dragqueen im vergangenen Jahr hauptsächlich durch Europa und die Welt, um ihre Botschaft von Toleranz und Akzeptanz zu verbreiten. Dabei war bald zweitrangig, dass sie ja eigentlich einen Gesangswettbewerb gewonnen hatte. Erst jetzt erscheint ihr Debütalbum mit dem schlichten Namen "Conchita".

Zwölf Songs gibt sie darauf zum Besten – einer ist natürlich "Rise Like A Phoenix", die Bond-Ballade, mit der sie den ESC in Kopenhagen auf links gedreht hat. Kein Wunder, dass sich auf "Conchita" einige Stücke des gleichen Kalibers finden. "Pure" kommt dem großen Hit am nächsten.

Häufig bleibt es aber nicht bei so einem reduzierten Sound: "Colours Of Your Love" startet beispielsweise noch balladig, driftet dann aber in einen Dancesound ab. An anderen Stellen, allen voran bei "Firestorm", geht der Pop-Faktor auch mal ganz verloren und der Song klingt zwischenzeitlich wie ein Dance-Remix auf einer Maxi-CD aus den Neunziger Jahren.

Im Original noch immer unerreicht

An vielen anderen Stellen kommt Conchita selbst jedoch deutlich besser zur Geltung, wenn sie Parolen wie "We can be so beautiful" oder "We could be heroes" einstreut und aus ihrem Motto "Unstoppable" einen kompletten Song macht.

Natürlich punktet Conchita Wurst aber vor allem durch ihre Persönlichkeit und die Kontroversen, die sie immer wieder auslöst. In Kopenhagen gewann sie schließlich auch nicht aufgrund der Studioversion von "Rise Like A Phoenix", sondern gab dem Song als "Queen of Europa" mit einem furiosen Live-Auftritt das gewisse Etwas. Das Album "Conchita" bildet diese Persönlichkeit zwar gut ab, aber im Original ist sie nun mal unerreicht.

"Conchita" von Conchita Wurst erscheint am 15. Mai 2015.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal