CD-Kritik: M83 "Junk"  

Reise in die musikalischen Untiefen der 80er

29.04.2016, 09:01 Uhr | Marc Thomé, t-online.de

CD-Kritik: M83 "Junk". Anthony Gonzales alas M83 (Quelle: Add On Music)

Anthony Gonzales alas M83 (Quelle: Add On Music)

Beim Durchhören eines neuen Albums von M83 beschleicht einen immer das Gefühl, man habe nach zig Jahren ein altes Mixtape aus den 80ern wiederentdeckt.

Denn M83, das ist der Franzose Anthony Gonzales, begibt sich bei seinen musikalischen Rundreisen mit Vorliebe in dieses Jahrzehnt und bedient sich dort freizügig so ziemlich aller verfügbaren Stilmittel.

Genauso wenig wie sich die 80er musikalisch über einen Kamm scheren lassen, genauso heterogen sind auch die Alben von M83, was natürlich auch auf sein neuestes Werk mit dem Titel "Junk" zutrifft.

Die Toleranz des Hörers ist gefragt

Weil M83 allerdings ein sehr großes Spektrum der Musik der 80er nutzt und sich nicht auf bestimmte Vorbilder spezialisiert, benötigt der Hörer immer eine gewisse Toleranz.

Denn nicht unbedingt jeder, der auf hymnischen Synthie-Pop steht, kann auch etwas mit pathetischen Balladen anfangen. Nicht jeder, der kantige Elektrosounds mag, findet am Fahrstuhlsound von 80er-TV-Serien Gefallen. Und nicht jeder, der sich über einen funky Slap Bass freut, tut dies auch bei einem klagenden Saxophon oder einem Poser-Metal-Riff.

Wen diese Ambivalenz fasziniert, ist mit "Junk" bestens bedient. Alle anderen kommen um die Skip-Funktion nicht herum.

"Junk" von M83 ist bereits erschienen.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
Nur noch heute: Gutschein im Wert von bis zu 40,- €
jetzt sichern bei MADELEINE
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018