Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Musik >

Zicken-Alarm hinter der Bühne

Spice Girls  

Zicken-Alarm hinter der Bühne

18.12.2007, 09:07 Uhr | SaWo; jho; AE

Auch Victoria Beckham sahnte 13 Millionen Euro ab. (Foto: Reuters)Auch Victoria Beckham sahnte 13 Millionen Euro ab. (Foto: Reuters) Emma Bunton hat sich verletzt, in den USA spielten sie vor leeren Rängen - und nun zoffen sich die Spice Girls offenbar auch noch. Wie die britische "Daily Mail" berichtet, sollen sich Geri Halliwell, Mel B, Mel C, Emma und Victoria Beckham nach ihrem London-Konzert hinter der Bühne heftig in die Haare bekommen haben. Der Grund: Victoria wurde von den Fans am meisten bejubelt, obwohl sie am wenigsten singt und performt. Außerdem leiste sie sich immer wieder Extravaganzen. So habe Victoria extrem hohe High Heels getragen und damit die anderen überragt, und sich zudem bei der Zugabe hervorgehoben, indem sie als einzige ihre Kapuze nicht hochgezogen habe. Solche Nichtigkeiten reichen offenbar völlig, um die Kolleginnen neidisch zu machen: "Alle diese blöden Kleinigkeiten sind den anderen Spice Girls sehr auf die Nerven gegangen", zitiert die "Daily Mail" eine Quelle. Ein Sprecher der Band dementierte den Zickenkrieg natürlich: "Die anderen haben sich für Victoria gefreut, dass sie solch ein Feedback vom Publikum bekam", sagte er.


Foto-Show Die Spice Girls geben ihr erstes Konzert in Vancouver
Foto-Show Bühnencomeback der Girls bei der "Victoria's Secret" Fashion Show
Foto-Show Zu heiß für England: Die Gewürzmädchen im "Headlines"-Video

Was halten Sie vom Comeback der Spice Girls? Nutzen Sie unsere Kommentarfunktion am Ende des Artikels!




Coole Comeback-Tour
Die Spice Girls sind zurück (Foto: Reuters)Die Spice Girls sind zurück (Foto: Reuters) Die Spice Girls hatten ihre Comeback-Tour am 2. Dezember mit einem Konzert im kanadischen Vancouver gestartet. Beim Gig im ausverkauften "General Motors Place" waren mehr als 15.000 Zuschauer dabei, die von der Show der Mädels restlos begeistert waren. Von bronzefarbenen Cavalli-Kostümen - die den Sexappeal von Ginger, Scary, Sporty, Posh und Baby richtig in Szene setzten - bis hin zu den zehn attraktiven Tänzern ließ die Bühnenshow keine Wünsche offen. Inzwischen sind die Spice Girls nach einer nicht ganz zufriedenstellenden USA-Tour wieder in Europa. Am 20. Dezember spielen sie ihr einziges Deutschland-Konzert in Köln. Und bis dahin haben sie sich sicherlich auch wieder zusammengerauft.


Foto-Show Die Spice Girls früher und heute
Musicload Spice Girls - das neue "Greatest Hits"-Album herunterladen


Lampenfieber und Vorfreude
Der Spaß beim Performen war den Spice Girls beim ersten Konzert in Vancouver anzusehen, auch wenn es im Vorfeld nicht ganz ohne Lampenfieber ging. Wie die britische "Sun" berichtete, soll Victoria Beckham hinter der Bühne davon überzeugt gewesen sein, dass die Kritiker den Gig in der Luft zerreißen werden. Dabei war doch ihr Mann David Beckham an ihrer Seite und überreichte den fünf Damen Armreifen - sie sollten ihnen Glück bringen. Mel B war das Lampenfieber weniger anzumerken, sie freute sich wahnsinnig auf diesen Abend und sagte dem Online-Dienst "FemaleFirst.co.uk", sie fühle sich ihren Kolleginnen heute viel verbundener als früher. "Ich habe ihnen allen, bevor die Tour losgeht, eine kleine Nachricht geschickt, in denen ich gestehe, was ich an ihnen liebe."


Foto-Show Getrennt und wiedervereint - Bands und ihre Comebacks
Foto-Show Die 15 heißesten Sängerinnen der Welt
Musicload Spice Girls -"Who Do You Think You Are" herunterladen
Musicload Spice Girls - das Album "Forever" als Download


Weitere Tourdaten:

20. Dezember 2007 - Köln
23. Dezember 2007 - Madrid
10. Januar 2008 - Beijing
12. Januar 2008 - Hong Kong
17. Januar 2008 - Sydney
20. Januar 2008 - Cape Town
24. Januar 2008 - Buenos Aires




Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal