Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Musik >

"Deichkind" Sebastian Hackert tot in Wohnung aufgefunden

"Deichkind" Sebastian Hackert ist verstorben  

Musikproduzent tot in Wohnung aufgefunden

24.02.2009, 15:37 Uhr | vdb / dpa

Sebastian Hackert ist am Samstag verstorben. (Foto: imago)Sebastian Hackert ist am Samstag verstorben. (Foto: imago) Sebastian Hackert, der kreative Kopf und Produzent der Gruppe "Deichkind", ist am Samstag tot in seiner Wohnung aufgefunden worden. Das bestätigte das Label Universal gegenüber t-online.de. Hackert sei "in seinem Zuhause in Hamburg verstorben", teilte die Band zudem in einer E-Mail mit. Der 32-Jährige hinterlässt eine Frau und einen Sohn. Zur genauen Todesursache könnten derzeit noch keine Angaben gemacht werden, "da der Tod vollkommen unerwartet und plötzlich eingetreten ist", wie die Band weiter schrieb.

Foto-Show Deichkind

Musicload Arbeit nervt von Deichkind herunterladen


Durchbruch 2000Mit "Deichkind" feierte Sebastian große Erfolge. (Foto: Imago)Mit "Deichkind" feierte Sebastian große Erfolge. (Foto: Imago)

Deichkind gelang im Jahr 2000 der Durchbruch, als die Single "Bon Voyage" die deutschen Charts stürmte. Im vergangenen Herbst erschien mit "Arbeit nervt" das vierte Album der Gruppe. Neben Sänger DJ Phono und MC Phillip Grütering war Sebastian Hackert Teil der Band aus Hamburg-Bergedorf, der sich 2008 auch Ferris MC anschloss. Deichkind begeistert ein breites Publikum - die Texte sind meist ironisch-humorvoll, teilweise auch melancholisch.

Musicload Bon Voyage von Deichkind herunterladen
Musicload Electric Super Dance Band von Deichkind herunterladen
Musicload Aufstand im Schlaraffenland herunterladen
Musicload Remmidemmi von Deichkind herunterladen


Bundesvision Song Contest

Mit der Single "Electric Super Dance Band" nahmen Deichkind beim Bundesvision Song Contest 2005 teil, bei dem sie den 14. Platz belegten. Die Single ist wesentlich schneller und kommerzieller als die vorherigen Deichkind-Songs, was sich auch auf dem Album "Aufstand im Schlaraffenland" von 2006 fortsetzt. Im gleichen Jahr gewann die Band um "Sebi" die "Jägermeister Rock Liga". Großen Disco-Erfolg hatten die drei Musiker außerdem mit der Single "Remmidemmi (Yippie! Yippie! Yeah)". Remixe zu dem Song wurden von dem Produzenten-Duo Egoexpress und Scooter beigesteuert.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
SmartHome Komfortpaket statt 169,96 € nur 89,99 €*
zu Magenta SmartHome
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018