Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Musik >

Sopranistin Roxana Briban ist tot

Sopranistin Roxana Briban ist tot

26.11.2010, 14:25 Uhr | dh, t-online.de

Sopranistin Roxana Briban ist tot. Die Sopranistin Roxana Briban ist tot. (Foto: AP)

Die Sopranistin Roxana Briban ist tot. (Foto: AP)

Tragischer Tod im Alter von 39 Jahren: Die Sopranistin Roxana Briban wurde vergangenen Samstag von ihrem Ehemann mit aufgeschnittenen Pulsadern tot in ihrer Badewanne gefunden. Wie die österreichische Zeitung "Der Standard" berichtet, gehen die ermittelnden Behörden von keinem Fremdverschulden aus. "Sie litt seit eineinhalb Jahren an einer Stimmkrise", sagte Ex-Staatsoperndirektor Ioan Holender im Bericht der "Kronen Zeitung" vom Freitag. Weiter sagte er: "Roxana war eine wunderbare Sängerin und eine sonderbare Persönlichkeit."

Im Jahr 2000 hat die gebürtige Rumänin an der Nationaloper in Bukarest ihr Debüt mit "Die Hochzeit des Figaro" von Mozart gefeiert. Drei Jahre später stand sie als Micaela in Georges Bizets "Carmen" an der Wiener Staatsoper auf der Bühne. Im Jahr 2009 hatte sie in der Wiener Staatsoper als Contessa in der "Hochzeit des Figaro" ihren letzten Auftritt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: