Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Musik >

Sidos Verlobte will Song Contest rocken

Sidos Verlobte will Song Contest rocken  

Sidos Verlobte will Song Contest rocken

29.09.2011, 13:25 Uhr | SKO, t-online.de

Sidos Verlobte will Song Contest rocken. Augenschmaus beim "Bundesvision Song Contest": Sängerin und Sido-Verlobte Doreen  (Quelle: WENN)

Augenschmaus beim "Bundesvision Song Contest": Sängerin und Sido-Verlobte Doreen (Quelle: WENN)

Heute Abend begrüßt Entertainer Stefan Raab Bands und Musiker der 16 Bundesländer beim Bundesvision Song Contest in der Kölner Lanxess Arena. Auch die TV-Zuschauer sind bei der knapp vierstündigen Show live dabei (ProSieben, 20.15 Uhr). Neben den drei Wiederholungstätern Juli (für Hessen), Jennifer Rostock (für Mecklenburg-Vorpommern) und Anna Loos (für Niedersachen), die diesmal zusammen mit dem Musiker Bosse antritt, sind viele unbekanntere Künstler dabei. Eine davon ist Brandenburg-Vertreterin Doreen Steinert, die einigen womöglich als Verlobte von Rüpel-Rapper Sido oder als Ex-Sängerin der "Popstars"-Band Nu Pagadi bekannt ist: "Mir schwellen die Brüste. Ich freue mich (...), für meine Heimat antreten zu dürfen", jubelte sie schon im Vorfeld. In unserer Foto-Show gibt's alle Kandidaten zum Durchklicken.

"Wie konntest du nur" heißt die tragisch angehauchte Ballade, mit der Doreen die Gunst des Publikums für sich gewinnen will. Für einen Augenschmaus auf der Bühne dürfte die 24-Jährige auf jeden Fall gut sein. Abzuwarten bleibt, ob ihr Auftritt auch ein Ohrenschmaus wird. Jedenfalls darf man gespannt sein, ob sich Doreen mit ihrem Titel gegen die Bundesvision-erfahrenen Wiederholungstäter oder gegen die als Geheimtipps gehandelten Bands und Musiker Jupiter Jones (Rheinland Pfalz, "Immer für immer"), Frieda Gold (Nordrhein-Westfalen, "Unsere Liebe Ist Aus Gold") und Tim Bendzko (Berlin, "Wenn Worte meine Sprache wären") durchsetzen kann.

Raab moderiert mit Viva-Beauty

Ihre Songs haben die Künstler in den vergangenen Wochen auch schon bei Raabs "TV Total"-Shows vorgestellt. Den heutigen Grand Prix der Bundesländer präsentiert der 44-Jährige zusammen mit Viva-Moderatorin Johanna Klum (31). Der Sieger der Veranstaltung wird per Telefon- und SMS-Abstimmung durch das Publikum gewählt. Anders als beim Eurovision Song Contest können die Zuschauer dabei auch für ihr eigenes Bundesland voten. Da der Event die deutschsprachige Musik fördern soll, müssen 50 Prozent eines jeden Beitrags deutsch gesungen werden.

Wiedersehen mit dem Grafen

Im vergangenen Jahr hatte Unheilig mit dem Song "Unter Deiner Flagge" den Sieg nach Nordrhein-Westfalen geholt, weshalb der Wettbewerb diesmal in Köln stattfindet. Da der Vorjahressieger im Folgejahr mit seinem Siegertitel traditionell noch einmal außer Konkurrenz auftritt, gibt es nicht nur mit den Wiederholer-Bands, sondern auch mit Unheilig-Sänger Bernd "Der Graf" ein Wiedersehen.

Aktuelle Promi-News auf Facebook: Werden Sie ein Fan von VIP-Spotlight!

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE

shopping-portal