Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Musik >

Thomas Quasthoff beendet seine Gesangskarriere

Thomas Quasthoff beendet seine Gesangskarriere

11.01.2012, 16:10 Uhr | dpa/dapd, dpa, dapd

Thomas Quasthoff beendet seine Gesangskarriere . Bassbariton Thomas Quasthoff beendet seine Gesangskarriere. (Quelle: imago images)

Bassbariton Thomas Quasthoff beendet seine Gesangskarriere. (Quelle: imago images)

Der deutsche Bassbariton Thomas Quasthoff nimmt als Sänger Abschied von der Bühne. Der 52-Jährige beende seine beispiellose Karriere aus gesundheitlichen Gründen, teilte das Management des bekannten Musikers in Wien mit. Quasthoff erklärte zu seiner Entscheidung: "Ich habe mich entschlossen, mich nach fast 40 Jahren aus dem Konzertleben zurückzuziehen, weil es mir meine Gesundheit nicht mehr erlaubt, dem Anspruch, den ich immer an mich selber und an die Kunst gestellt habe, gerecht werden zu können."

Im vergangenen Jahr hatte der bekannte Liedinterpret, der mit einer Contergan-Schädigung geboren wurde, viele Auftritte wegen einer Kehlkopfentzündung absagen müssen. "Ich habe dem Beruf sehr viel zu verdanken und gehe ohne Bitterkeit", sagte Quasthoff nun. Er freue sich auf "neue Herausforderungen" in seinem Leben. Der Sänger bedankte sich bei all seinen Musikerkollegen, mit denen er gemeinsam auf der Bühne gestanden hatte sowie bei allen Veranstaltern. Zudem dankte er dem Publikum für seine Treue.

Einer der profiliertesten Konzertsänger weltweit

Quasthoff zählt international zu den profiliertesten Konzertsängern. Ausgebildet wurde er bei Charlotte Lehmann und Ernst Huber-Contwig in Hannover. Quasthoff startete seine Laufbahn mit Wettbewerbserfolgen wie dem Ersten Preis des Internationalen Musikwettbewerbs der ARD. Zu seinen vielen internationalen Auszeichnungen zählen der Karajan-Musikpreis, mehrere Klassik-Echos und drei Grammys. Quasthoff arbeitete während seiner Karriere mit Dirigenten wie Claudio Abbado, Daniel Barenboim, James Levine und Zubin Mehta zusammen. Zudem unterrichtet er Gesang an der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin.

Quasthoff will weiter unterrichten

Der Musiker will sich den Angaben zufolge künftig intensiv dem Sängernachwuchs widmen und wie bisher an der Hochschule für Musik sowie bei internationalen Meisterkursen unterrichten. Quasthoff hat sich schon vor Jahren intensiv dem Liedgesang verschrieben und 2009 den internationalen Wettbewerb "Das Lied" ins Leben gerufen, dem er auch in Zukunft als künstlerischer Leiter vorstehen will.

Mit "Thomas Quasthoffs Nachtgesprächen" auf der Bühne

Des Weiteren wird er als Sprecher bei Lesungen und im Rahmen der neuen Reihe "Thomas Quasthoffs Nachtgespräche" am Konzerthaus Berlin auf der Bühne zu sehen sein. Zu seinem nächsten Nachtgespräch am 22. Februar wird Quasthoff mit der Schauspielerin und Regisseurin Katharina Thalbach über wichtige Stationen ihres Lebens sowie die Musik, die sie prägte, sprechen.

Nachricht vom Karriereende schockt

Der Intendant der Philharmonie Essen, Johannes Bultmann, zeigte sich von der Nachricht des Karriereendes geschockt. "Ich kenne Thomas Quasthoff als einen Menschen, der so viel Energie hat - da hat wohl niemand mit einem Rücktritt zum jetzigen Zeitpunkt gerechnet", sagte er. Im zweiten Moment aber müsse man unglaublich viel Respekt vor der Entscheidung haben. Quasthoff stelle an sich selbst die höchsten künstlerischen Ansprüche. "Und ich finde es mehr als bemerkenswert, wenn jemand den Mut hat, entsprechende Konsequenzen zu ziehen, sobald diese Ansprüche nicht mehr erfüllt werden können", fügte Bultmann hinzu.

Aktuelle Promi-News auf Facebook: Werden Sie ein Fan von VIP-Spotlight!

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal