Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Musik >

Beyonce: Es war Playback

...

Beyonce: Playback bei der Nationalhymne

01.02.2013, 09:59 Uhr | bas, dpa

Beyonce: Es war Playback. Beyonce gesteht: Die Nationalhymne war Playback. (Quelle: Reuters)

Beyonce gesteht: Die Nationalhymne war Playback. (Quelle: Reuters)

Die weltberühmte Sängerin Beyoncé hat es nun endlich zugegeben: Während ihres Auftritts bei der feierlichen Amtseinführung von US-Präsident Barack Obama hatte sie die Nationalhymne nicht live gesungen.

"Ich bin Perfektionistin", sagte sie bei einem Pressetermin in New Orleans. Doch bei dem großen Auftritt für den amerikanischen Präsidenten lief die Stimme der 31-Jährigen vom Band. Sie habe vor dem Auftritt einfach keine Zeit gehabt mit dem Orchester zu proben. Einen vernünftigen Soundcheck habe es für den Weltstar ebenfalls nicht gegeben.

Kein Risiko

Sie habe sich unter diesen Umständen nicht wohl gefühlt, live zu singen. Und so sei sie auch kein Risiko eingegangen - nicht auszudenken, wenn bei dem Termin etwas schief gelaufen wäre.

"Es ging um den Präsidenten, die Amtseinführung, ich wollte, dass er und das Land stolz auf mich sind", sagte Beyoncé. Schon kurz nach dem Auftritt waren Vermutungen geäußert worden, Beyoncé habe bei dem Auftritt nur die Lippen zur Musik bewegt.

Am Ende der Pressekonferenz stand die Sängerin auf und sang nochmals die Nationalhymne, um die Anwesenden von ihrem Können zu überzeugen.

Erhalten Sie immer die wichtigsten Promi-News: Jetzt Fan von VIP-Spotlight werden und mitdiskutieren!

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren - und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
EntertainTV nur 5,- € mtl. für MagentaZuhause Kunden
jetzt EntertainTV dazubuchen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018