Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Musik >

Puhdys-Sänger Dieter Birr wird 70

Von wegen Rockerrente  

Puhdys-Sänger Dieter Birr wird 70

16.03.2014, 14:45 Uhr | LS, dpa

Puhdys-Sänger Dieter Birr wird 70. Puhdys-Frontmann Dieter Birr (Quelle: dpa)

Puhdys-Frontmann Dieter Birr (Quelle: dpa)

Telestar, Luniks und Jupiters. So hießen die Bands, mit denen seine Musiker-Laufbahn begann. So richtig in Fahrt kam sie dann mit den Puhdys - im Jahr 1969. Dieter Birr steht seither nicht nur als Sänger auf der Bühne, sondern komponierte über 250 Songs; darunter viele Nummer-Eins-Hits in der DDR. Am 18. März feiert er seinen 70. Geburtstag und die Puhdys - eine der bekanntesten und erfolgreichsten ostdeutschen Bands - sind nun 45 Jahre alt.

Birr, zweifacher Großvater, beschenkt sich und seine Fans mit einem Solo-Album und einer Autobiografie. Beide haben den schlichten Titel "Maschine". Diesen Spitznamen trägt der durchtrainierte schlanke Hüne seit Jahrzehnten.

Beim Blick auf die vergangenen Jahrzehnte steht für den gelernten Universalschleifer fest: "Ich find' es schön, dass ich mein ganzes Leben lang mein Hobby ausüben konnte." Schon als Teenager war dem in Köslin (Koszalin/Polen) geborenen Dieter klar: Er wollte sein wie Elvis Presley oder Peter Kraus; also singen und Gitarre spielen können und auch noch gut aussehen; so beschreibt er es in seiner Autobiografie.

Dieter Birr: der Kumpeltyp mit Bodenhaftung

Trotz seines jahrzehntelangen Erfolgs ist der über 1,90 Meter große Musiker der Kumpeltyp mit Bodenhaftung geblieben. Er freut sich noch immer über Autogrammwünsche. "Es ist schön, wenn jemand ein Autogramm will", sagt Birr. Und ob Fan oder Journalist - das "Du" ist ihm am liebsten. "Da ist Vertrauen dabei", meint er.

Silly-Gitarrist Uwe Hassbecker bezeichnet Birr in dessen Autobiografie als "Macher, der einfach in der Mitte steht" - und der am liebsten alles unter Kontrolle haben will. Ein Kellner von Maschines Stamm-Italiener in Schöneiche bei Berlin beschreibt den Musiker als "lieben Kerl, der überhaupt keine Star-Allüren hat".

Keine Skandale

Beruflich wie privat: Beständigkeit durchzieht das Leben von "Maschine". Von klassischen Star-Skandalen gibt es in seiner offiziellen Autobiografie keine Spur. "Natürlich hatte ich auch noch ein paar Freundinnen mehr, aber so richtig Liebe - da gibt es nur drei", berichtet Birr. Seine heutige Frau Sylvie lernte er 1979 kennen und heiratete sie wenig später. Mit ihr teilt er die Tierliebe.

Die Ansprüche des Komponisten, Texters, Sängers und Gitarristen an sich sind hoch: "Für mich bleibt wichtig: Ich muss mich mit der Musik identifizieren können. Natürlich möchte ich auch Erfolg haben. Aber nicht um jeden Preis." Und: Als Band dürfe man das Publikum nicht langweilen. "Die Leute haben ja eine Menge Geld bezahlt für so einen Abend", schreibt er.

Das Erfolgsrezept der Puhdys

Und was ist das Rezept für die lange Existenz der Puhdys? "Jeder von uns hat eine andere Rolle", beschreibt Maschine. "Ich bin für die Musik verantwortlich, Quaster (Dieter Hertrampf) für die Technik, Peter (Meyer) für die diplomatischen Worte und die Bürokratie. Klaus (Scharfschwerdt) übt nach wie vor verbissen - und Bimbo (Peter Rasym) ist der Ruhepol." Wichtig sei ihnen, miteinander zu reden und zu streiten, ohne primitiv zu werden - und immer eine gewisse Achtung voreinander zu bewahren. Und: Natürlich schweiße auch der Erfolg zusammen.

Seinen 70. Geburtstag feiert er aber ohne die Band - nur im kleinen Kreis. Es sei bis Ende April der einzige Tag, an dem er frei habe, sagt Birr. Einen großen Wunsch hat er zum Geburtstag: "Na klar will ich Nummer eins werden mit meinem Album. Das wäre ein maximaler Höhepunkt." Und auch wenn mit den Puhdys Ende 2015 Schluss ist, wie sie kürzlich verkündeten - will der rastlose Frontmann auch danach noch weiter Musik machen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: