Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Musik >

Ex-Tote-Hosen-Drummer Wolfgang "Wölli" Rohde hat Lungenkrebs

Wolfgang "Wölli" Rohde  

Ex-Tote-Hosen-Drummer hat Lungenkrebs

29.11.2014, 09:13 Uhr | LS, t-online.de

Ex-Tote-Hosen-Drummer Wolfgang "Wölli" Rohde hat Lungenkrebs. Wolfgang "Wölli" Rohde (Quelle: imago star media)

Wolfgang "Wölli" Rohde (Quelle: imago star media)

Schocknachricht für den ehemaligen Drummer der Toten Hosen Wolfgang "Wölli" Rohde. Wie "bild.de" berichtet, wurde bei dem 64-Jährigen Lungenkrebs diagnostiziert. Zuvor war er bereits an Nierenkrebs erkrankt. Doch Wölli will sich nicht unterkriegen lassen und sagt: "Mich schafft der Scheiß-Krebs nicht. Versprochen."

Entdeckt wurde der Lungenkrebs bei einer Nachuntersuchung seiner Nierenkrebs-OP. Im Juni war dem Schlagzeuger eine Niere entfernt worden.

Weiche Chemotherapie

Jetzt unterzieht sich Wölli einer sogenannten weichen Chemotherapie. Sie soll die Krebszellen in seiner Lunge austrocknen.

Zu "bild.de" sagte Wölli: "Die Ärzte sagten, dass die Nebenwirkungen nicht so schlimm werden wie bei der harten Chemo. Ich muss nur mit Übelkeit rechnen und dass ich schneller ermüde."

"Ich habe im Leben alles gehabt"

Seinen Lebenswandel hat der Drummer längst umgestellt: "Ich rauche nicht mehr, trinke höchstens noch mal ein Glas Wein. Aber ich sage mir, ich habe im Leben alles gehabt. Die tollen Jahre mit den Hosen, Partys, Drogen, wir haben nichts ausgelassen. Da kann ich jetzt auch mal etwas ruhiger treten."

Wölli trommelte von 1986 bis 1999 bei den Toten Hosen. Er verließ die Band, weil es für ihn nach mehreren Bandscheibenvorfällen immer schwieriger wurde, ein Konzert in voller Länge durchzustehen. Im Jahr 2000 hatte er einen schweren Autounfall. lag zwei Tage im Koma. "An meiner rechten Seite war praktisch alles gebrochen", erzählte Wölli später in einem Interview.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal