Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Musik >

Mariah Carey legt Desaster-Auftritt an Neujahr hin

...

Silvesterparty in New York  

Mariah Carey erlebt Desaster bei Auftritt am Times Square

01.01.2017, 15:08 Uhr | t-online.de

Mariah Carey legt Desaster-Auftritt an Neujahr hin. Mariah Carey völlig ratlos bei der Silvesterparty am Times Square. (Quelle: Reuters)

Mariah Carey völlig ratlos bei der Silvesterparty am Times Square. (Quelle: Reuters)

Ein Auftritt zum Vergessen für Mariah Carey: Bei der großen Silvesterparty auf dem New Yorker Times Square sollte sie kurz vor Mitternacht als letzte Künstlerin drei Songs vortragen. Doch die Technik spielte nicht mit. Und so stammelte sich die Diva durch ihren Auftritt.

Der TV-Sender ABC hatte Mariah Carey (46) eingeladen, in "Dick Clark’s New Year’s Rockin’ Eve with Ryan Seacrest" ihre Hits "Emotions" und "We Belong Together" sowie den Klassiker "Auld Lang Syne" zu singen. Doch daraus wurde nichts.

Live im TV war zu sehen und zu hören, dass Mariahs Lippen nicht synchron mit dem Gesang waren. Das fiel auch der Diva selbst schnell auf. Sie hörte auf zu singen, pulte ihren Ohrhörer aus dem Ohr und erklärte den Zuschauern, dass sie nichts hören könne, weil die Gesangsspur fehle.

"Ich versuche das sportlich zu nehmen"

Danach tapste sie sichtlich frustiert über die Bühne, während ihre Tänzer einfach tapfer weitermachten, als wäre nichts geschehen. Carey versuchte dann und wann, wieder einzusteigen, gab aber schnell auf. "Wir hatten keinen Soundcheck für dieses Lied. Lasst uns einfach sagen: Es war ein Nummer-eins-Hit", rief sie in die Menge.

Schließlich bat sie das Publikum, ihren Song für sie zu Ende zu singen und erklärte: "Ich versuche das sportlich zu nehmen!"

Auf Instagram fügte sie später hinzu: "Shit happens! Auf mehr Schlagzeilen in 2017!" Ihr Management bestätigte, dass es technische Probleme bei ihrem Auftritt gegeben habe.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Anzeige
Prepaid: 12 Wochen zum Preis von 4 Wochen
jetzt bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018