Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Musik >

Sänger Helmut Lotti: "Ich habe einen Fehler gemacht"

...

Nach ESC-Boykott  

Helmut Lotti: "Ich habe einen Fehler gemacht"

Von Imke Gerriets

14.09.2018, 17:19 Uhr
Sänger Helmut Lotti: "Ich habe einen Fehler gemacht". Helmut Lotti: Im letzten Jahr hat der Sänger sein Comeback gefeiert. In diesem Monat erscheint sein neues Album – doch davor hat er Fragen zu einem offenen Brief hinterlassen. (Quelle: Gwenny Eeckels )

Helmut Lotti: Im letzten Jahr hat der Sänger sein Comeback gefeiert. In diesem Monat erscheint sein neues Album – doch davor hat er Fragen zu einem offenen Brief hinterlassen. (Quelle: Gwenny Eeckels )

Helmut Lotti meldet sich mit einem neuen Album zurück. In den vergangenen Tagen machte der Sänger jedoch mit einem anderen Thema auf sich aufmerksam: In einem offenen Brief hatte er die Absage des ESC in Israel gefordert. t-online.de erklärt er die Hintergründe.

Er hat mehr als 13 Millionen Alben verkauft. Nach einer langjährigen Pause stand Helmut Lotti 2016 in der Show von Florian Silbereisen wieder auf der Bühne. Jetzt, zwei Jahre später erscheint sein neues Album – "Soul Classics Symphony". "Es sind fast alles Liebeslieder. Alle Lieder, die ich singe, sind Lieder von Liebe. Sie ist da, ich bin glücklich, sie ist gegangen und ich bin unglücklich", erzählt der belgische Sänger t-online.de.

Helmut Lotti: Mit seinem neuen Album geht der Sänger ab 15. Januar 2019 auf Tour. (Quelle: Gwenny Eeckels )Helmut Lotti: Mit seinem neuen Album geht der Sänger ab 15. Januar 2019 auf Tour. (Quelle: Gwenny Eeckels )

"Ich habe meine Unterschrift widerrufen"

Mit seinem neuen Album will Helmut Lotti in die Schlagzeilen zurück, doch die dominiert er gerade mit einem ganz anderen Thema. Gemeinsam mit anderen Künstlern hat sich der 48-Jährige in einem offenen Brief zu einem Boykottaufruf gegen die Ausrichtung des Eurovision Song Contest in Israel ausgesprochen. Grund seien Menschenrechtsverletzungen gegen Palästinenser durch die israelische Regierung. 

"Es ist ganz einfach so, dass ich den Brief ungefähr zwei Wochen nach der Schießerei in Gaza bekommen habe. Dort wurden drei Kinder von der israelischen Armee erschossen und ich fand das natürlich schrecklich", erklärt Lotti t-online.de sein Handeln. "Aus diesem Grund habe ich den Boykott unterschrieben. Aber ich wusste nicht, dass es so ein politisches Spiel war."


Der 48-Jährige will keine Partei ergreifen: "Ich möchte keine Seite bei diesem Problem auswählen, denn das Problem ist viel zu schwierig und ich weiß viel zu wenig davon, um das richtig einzuschätzen." Inzwischen habe er seine Unterschrift widerrufen. "Ich habe einen Fehler gemacht. Die Organisation wird als antisemitisch bezeichnet. Ich wusste das nicht."

Der NDR hat den Boykott jedoch abgelehnt. Der nächste Eurovision Song Contest wird am 18. Mai in Tel Aviv ausgetragen. 

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018