Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Partnersuche >

Dating à la Hollywood: Aus Kinofilmen für den nächsten Flirt lernen

Dating à la Hollywood  

Lernen Sie aus Kinofilmen für den nächsten Flirt

11.06.2014, 09:19 Uhr | Friendscout24/JK, t-online.de

Dating à la Hollywood: Aus Kinofilmen für den nächsten Flirt lernen. Lernen Sie aus Hollywoodklassikern: Geben Sie Ihre Liebe - wie Johnny (Patrick Swayze) und Baby (Jennifer Grey) im Kultfilm "Dirty Dancing" - niemals auf. (Quelle: imago images)

Lernen Sie aus Hollywoodklassikern: Geben Sie Ihre Liebe - wie Johnny (Patrick Swayze) und Baby (Jennifer Grey) im Kultfilm "Dirty Dancing" - niemals auf. (Quelle: imago images)

In Hollywoodfilmen ist die Liebe genauso kompliziert wie im wahren Leben. Der Unterschied ist nur, dass im Film das Happy End so sicher ist, wie das Amen in der Kirche. Es wird geflirtet, gedatet, geliebt, getrennt, geweint und versöhnt. Können wir uns deshalb nicht für das echte Leben ein bisschen davon abgucken?

Können wir! Damit auch Sie auf ein Happy End in der Liebe hoffen können, sollten Sie es den folgenden Filmpaaren gleich tun: Sie lehren uns zwölf wichtige Lektionen in Sachen "Dating à la Hollywood".

Nicht so schnell aufgeben

Auch wenn die ganze Welt versucht, einem Steine in den Weg zu legen, räumen Sie sie gemeinsam und mit langem Atem weg. Manchmal dauert es ein wenig, andere vom eigenen Glück zu überzeugen. Besonders wenn wie bei Johnny (Patrick Swayze) und Baby (Jennifer Grey) im Kultfilm "Dirty Dancing" zwei Welten aufeinanderprallen.

Bleiben Sie Sie selbst

Keine Frage, ein paar Dating-Tipps sind völlig okay, aber Sie sollten immer sie selbst bleiben, wenn sie ein Herz erobern wollen. Das bemerkt auch Albert (Kevin James) in "Hitch – Der Date-Doktor". Am Ende verliert er seine Angebetete Allegra (Amber Valletta) fast wieder, weil sie glaubt, Hitch (Will Smith) hätte Albert den Tipp gegeben, sich zu verstellen, damit sie sich in ihn verliebt.

Über sich selbst hinauswachsen

In "Besser geht's nicht" hat der unsensible und grobe Zwangsneurotiker Melvin (Jack Nicholson) nur einen Wunsch, als er sich in Carol (Helen Hunt) verliebt: "Ihretwegen möchte ich ein besserer Mensch sein." Ein wunderschönes Kompliment und für beide Seiten ein guter Ansatz für eine gesunde und glückliche Beziehung.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal