Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Helmut Kohl: Neue Ehefrau trägt Hosenanzug von Hannelore

Helmut Kohls neue Frau  

In Hannelores Hosenanzug

22.05.2008, 12:53 Uhr | LS

Hannelore Kohl und Maike Kohl-Richter in ein und demselben Hosenanzug. (Foto: dpa)Hannelore Kohl und Maike Kohl-Richter in ein und demselben Hosenanzug. (Foto: dpa)Wie sich die Bilder ähneln. Bei mehreren öffentlichen Auftritten hat Maike Kohl-Richter, die neue Ehefrau von Helmut Kohl, Kleidung und Schmuck von dessen verstorbener Frau Hannelore getragen. Was Krimifans sofort an Alfred Hitchcocks Thriller "Vertigo" denken lässt - dort lässt sich die neue Gattin nach dem Ebenbild ihrer Vorgängerin formen - erklärt der Psychologe Stefan Woinoff in der Zeitschrift "Vanity Fair" ganz simpel: "Frauen machen das ihrem Partner zuliebe." In der Öffentlichkeit dürften die Auftritte in Hannelore Kohls Kostümen jedoch für Verwirrung sorgen. Zumal Maike Kohl-Richter aufgrund des großen Altersunterschiedes zu ihrem Mann ohnehin schon einiges an Misstrauen entgegengebracht wird. Sie ist 34 Jahre jünger als der 78-jährige Helmut Kohl.

Foto-Show Kohls Frauen in ein und derselben Kleidung

Viele Spekulationen
Seit der Hochzeit des Paares am 8. Mai in Heidelberg wird viel spekuliert. Wollte sie Helmut Kohl oder das, was er repräsentiert? Ein ehemaliger Berater Kohls sagt zu "Vanity Fair", dass Maike Kohl-Richter nach dem Auseinanderfallen des Bonner Hofstaats als einzige über Jahre zum ehemaligen Bundeskanzler gehalten und ihn bewundert hätte. Die Ehe als Akt der Dankbarkeit eines alten und kranken Mannes für seine Bewunderin? Für den Experten Stefan Woinoff profitieren beide Seiten davon: "Eine junge Frau ist für einen älteren Mann auch eine Trophäe. Für die Frau ist die Ehe mit einem statusüberlegenen Mann die Erfüllung einer archaischen Grundkonstellation." Auch wenn das, wie im Falle Kohl, ein zerrüttetes Verhältnis zu den Kindern zur Folge hat. Denn Helmut Kohls Söhne, Peter und Walter, waren nicht zur Hochzeit ihres Vaters erschienen.

Wer ist diese Frau?
Maike Richter arbeitete von 1994 bis 1998 als Beamtin in der Wirtschaftsabteilung im Bonner Kanzleramt. Dort hatte sie den damaligen Bundeskanzler kennengelernt. Bei Kohls 75. Geburtstag im Jahr 2005, vier Jahre nach dem Selbstmord seiner ersten Gattin Hannelore, trat sie erstmals offiziell an der Seite des Politikers auf. Zurzeit ist die promovierte Volkswirtin Regierungsdirektorin im Wirtschaftsministerium.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Bereit für den Sommer? Finde luftig, leichte Kleider
jetzt auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe