Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Ferfried von Hohenzollern und Tatjana Gsell: Alles nur inszeniert

Alles inszeniert bei Ferfried von Hohenzollern und Tatjana Gsell  

Liebesschwindel bei Foffi und Tatjana

21.07.2008, 13:13 Uhr | dh

War bei den beiden alles nur inszeniert?  (Foto: imago)War bei den beiden alles nur inszeniert? (Foto: imago) Sie waren das Tuschelthema schlechthin, keiner wollte so recht an die große Liebe zwischen der Millionärs-Witwe Tatjana Gsell und Prinz Ferfried von Hohenzollern glauben. Und all die Spötter hatten Recht. Denn wie Tatjana Gsell in einem Interview mit "RTL Exclusiv" jetzt zugegeben hat, haben die beiden Turteltauben der Öffentlichkeit die ganze Zeit etwas vorgemacht. Es ging nur darum, endlich berühmt zu werden. "Das war alles eine Medienbeziehung. Es war sehr anstrengend für mich, weil eben alles sehr geschäftlich aufgebaut war", sagte Gsell.
#

Foto-Show Ältere Kerle und ihre viel jüngeren Frauen
Foto-Show Ungleiche Pärchen


"Total unterschiedliche Interessen"

Tatjana Gsell gab jetzt zu, dass es nur darum ging, berühmt zu werden. (Foto: dpa)Tatjana Gsell gab jetzt zu, dass es nur darum ging, berühmt zu werden. (Foto: dpa) Dabei sprach das Paar öffentlich immer wieder von der großen Liebe und präsentierte sein vermeintliches Glück sogar in der RTL2-Show "Tatjana & Foffi - Aschenputtel wird Prinzessin", die sich um die - in Wirklichkeit wohl nie anstehende - Hochzeit des Paares drehte. Offenbar war das alles nur schöner Schein. "Wir haben total unterschiedliche Interessen. Es hat sich herauskristallisiert, dass man doch nicht so gut zusammenpasst", verriet Gsell im Interview. Nur weil sie in der Öffentlichkeit standen, hätten sie die Rolle weitergespielt. Liebe, sagte Gsell, sei da nicht im Spiel gewesen. Sie habe Foffi aber gemocht. Immerhin.


Foto-Show Das Beuteschema der Promis
Foto-Show Diese Promis nerven richtig

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
MagentaTV jetzt 1 Jahr inklusive erleben!*
hier Angebot sichern
Anzeige
Die neuesten Technik-Trends: Mieten ist das neue Kaufen
OTTO NOW entdecken
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal