Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Paddy Kelly: "Ich war nie so glücklich wie im Kloster"

Paddy Kelly tritt als Mönch auf  

"Ich war nie so glücklich wie im Kloster"

13.08.2009, 12:22 Uhr | demo

Die Predigt vom inneren Frieden: Paddy Kelly singt und spricht beim Kirchentreffen "Forum Altgötting". (Foto: bild.de)Die Predigt vom inneren Frieden: Paddy Kelly singt und spricht beim Kirchentreffen "Forum Altgötting". (Foto: bild.de)Musikalische Auferstehung wie aus dem Bibelbuch? Paddy Kelly scheint die Bühne wieder für sich entdeckt zu haben. Die letzten fünf Jahre verbrachte das ehemalige Mitglied der legendären Kelly-Family unter dem Namen Bruder John Paul Mary in einem Kloster der Gemeinschaft vom heiligen Johannes im französischen Burgund. Jetzt trat er in seiner neuen Rolle als frommer Betbruder beim Kirchentreffen "Forum Altötting" auf, spielte Gitarre, sang Lieder und berichtete von den schweren Krisen, die ihn in seinem vergangenen Leben als gefeierter Musiker plagten: "Früher wohnte ich auf Schlössern und Hausbooten. Ich hatte Diener, Bodyguards und viele Fans. Aber ich war nie so glücklich wie im Kloster", so Kelly laut "bild.de". Ein Plädoyer für seine neu entdeckte monastische Lebensweise ließ er sich nicht nehmen und rief auch die 1700 Besucher des Forums zum schlichten Leben auf.

#

Video Paddy Kellys Auftritt als Mönch
Foto-Show Die Mitglieder der Kelly Family
Foto-Show Haarige Angelegenheit: Fiese Frisuren der Pop- und Rockstars
Foto-Show Die verrücktesten Bühnenoutfits der Stars
Foto-Show Was wurde aus den Castingstars von gestern?
Musicload Weihnachtsalbum der Kelly Family
Musicload "La Patata" von der Kelly Family

Weitere Nachrichten zu der Kelly Family

#

Rosenkränze statt Autogramme

Fünf einfach Dinge seien es gewesen, die seinem einst zerrütteten Seelenleben die Ordnung zurückgebracht hätten: "Rosenkranz beten, Bibel lesen, Beichten, Fasten und zur Kommunion gehen", erklärte Kelly. "Das solltet ihr auch tun", so seine abschließende Empfehlung. Über die schweren psychischen und emotionalen Krisen, die es ihm durch sein Dasein als Mönch zu überwinden gelang, erzählt er in deutlicher Sprache: "Eines Abends wollte ich lieber sterben als weiterleben. Es war so schlimm, dass ich dann oben auf ein hohes Gebäude hinaufstieg. Ich öffnete ein Fenster und schaute hinunter. Ich spürte die Versuchung zu springen. Doch auf einmal, im Angesicht des Todes, wurde mir mein Leben so wichtig. Und ich hörte die Stimme Gottes - meines Herrn - und folgte ihr. Ich habe bitterlich geweint." Schluss also mit dem unerfüllenden Star-Dasein. Wahrscheinlich für immer. Autogramme verteilt Bruder John Paul Mary auch keine mehr. Stattdessen verschenkt er Rosenkränze und Marienmedaillons.

#

Foto-Show "Forbes"-Liste: Die Topverdiener unter den Musikstars
Foto-Show Wofür Musikstars ihre Millionen verpulvern

#

"Ich wollte nur noch Gott gehören"

Doch wie genau wurde aus Paddy Kelly Bruder John Paul Mary? Dem Kirchen-Blatt "Oase" erzählte er im letzten Jahr: "Ich war 1999 in Lourdes. Das war der Knackpunkt, der Anfang meiner Bekehrung. Seitdem ist Gott mehr und mehr das Zentrum meines Lebens geworden. Das war so stark, dass es mich ins geweihte Leben zog, weil ich nur noch Gott gehören wollte." Auch Mitglieder seiner Familie wollten Gott besonders nahe sein: "Ein Bruder von mir lebte auch eine Zeit lang im Kloster. Auch eine Schwester wollte Nonne werden. Sie sind jetzt verheiratet und haben Kinder, leben aber den Glauben stark und lebendig."

#

Foto-Show Die unglaublichsten Mythen über Musiker
Foto-Show Die erfolgreichsten deutschen Bands


Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Nichts für Warmduscher: coole Badezimmereinrichtungen
jetzt auf otto.de
Anzeige
Barclaycard Visa jetzt mit 25,- € Startguthaben
mehr Informationen
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2019