Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Pamela Bach: Ex-Frau von David Hasselhoff tritt Haftstrafe an

Pamela Bach  

Ex-Frau von "The Hoff" tritt Haftstrafe an

03.05.2010, 10:41 Uhr | dpa/SKO, dpa

Pamela Bach: Ex-Frau von David Hasselhoff tritt Haftstrafe an. David Hasselhoff, Pamela Bach (Foto: dpa)

David Hasselhoff, Pamela Bach (Foto: dpa)

Pamela Bach (46), Ex-Frau von "Baywatch"-Star David Hasselhoff (57), hat "People.com" zufolge eine dreimonatige Haftstrafe angetreten. Nach einer zweiten Festnahme wegen Alkohols am Steuer war Bach vergangene Woche von einem Richter zu 90 statt der üblichen 30 Tage Haft verurteilt worden.

Die Schauspielerin war im November der Autobahnpolizei in Los Angeles aufgefallen und nach einem Alkohol-Röhrchentest aufs Revier mitgenommen worden. Mit ihrer erneuten Trunkenheitsfahrt hatte sie gegen ihre Bewährungsauflagen verstoßen. Zusätzlich zu ihrer Haftstrafe muss sie für zwei Jahre ihren Führerschein abgeben.

"Wellengang meines Lebens"

Bach, die in mehreren "Baywatch"-Episoden als Café-Besitzerin Kaye Morgan auftrat, ist seit 2006 von Hasselhoff geschieden. Das Paar hat zwei Töchter, Taylor (19) und Hayley (17). Auch Hasselhoff machte immer wieder durch Alkohol-Eskapaden von sich reden. In seiner gerade auf Deutsch erschienenen Autobiografie "Wellengang meines Lebens" schreibt der Schauspieler und Sänger offen über seine Alkoholsucht.

t-online.de Shop LCD- und Plasma-Fernseher zu Top-Preisen
t-online.de Shop Handys: Unsere Top-Angebote!
t-online.de Shop MP3-Player zu tollen Preisen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: