Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Top & Flop des Tages

Ricky Martin & John Galliano  

Top & Flop des Tages

04.03.2011, 09:49 Uhr | bas

. Ricky Martin (li.) und John Galliano (Fotos: Imago)

Ricky Martin (li.) und John Galliano (Fotos: Imago)

TOP: Ricky Martin gegen Menschenhandel

Der Grammy-Gewinner Ricky Martin ist nicht nur ein fantastischer Sänger - er ist sogar ein Sänger mit dem Herz am rechten Fleck. In seinem Heimatland Puerto Rico möchte der 39-Jährige jetzt ein Zentrum gegen Menschenhandel eröffnen, berichtet "rp-online.de". Mit seinem Geld soll ein großer Gebäudekomplex entstehen, in dem die Helfer für die Ärmsten im Lande eine Bleibe finden. Die Bauarbeiten für dieses menschenfreundliche Vorhaben sollen in Kürze starten. Natürlich ging der Sänger nicht ohne professionelle Unterstützung an dieses Projekt heran: Der steinreiche Künstler hatte zuvor mit der Universität Puerto Rico die Auswirkungen des Menschenhandels auf die Karibikinsel untersuchen lassen. Denn viele Frauen werden hier Opfer "moderner Sklaverei" und werden unfreiwillig als Prostituierte ins Ausland geschickt. Nur gut, dass der Inselstaat einen so spendablen Gönner hat.

FLOP: John Galliano muss vor Gericht

Dem gefeuerten Star-Designer John Galliano kommen seine rassistischen Äußerungen jetzt teuer zu stehen: Nicht nur, dass es ihn seinen Job als Kreativ-Direktor beim Modehaus Dior gekostet hat. Jetzt schickte ihm die Staatsanwaltschaft Paris nach seinen verbalen Entgleisungen eine Vorladung. Er muss vor einem Strafgericht nun Rede und Antwort stehen, berichtet die "Berliner Zeitung online". "Ich liebe Hitler" oder auch "Ihre Eltern wären vergast worden" - diese und ähnliche Sprüche hatte Galliano von sich gegeben und somit das Gericht auf den Plan gerufen. Und die Strafe könnte übel für den antisemitischen Modemenschen ausfallen: Für rassistische Verunglimpfungen könnten ihm eine Haftstrafe von sechs Monaten sowie eine Geldstrafe von 22.500 Euro drohen. Hätte er da lieber mal den Mund gehalten!

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal