Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Top & Flop des Tages

Steve Martin & Carla Bruni  

Top & Flop des Tages

22.09.2011, 12:41 Uhr | hs

. Steve Martin und Carla Bruni (Quelle: imago images)

Steve Martin und Carla Bruni (Quelle: imago images)

TOP: Steve Martin veralbert Oscar-Moderator Eddie Murphy

Komiker Steve Martin hat einen offenen Brief an seinen Kollegen Eddie Murphy geschrieben. Darin gibt ihm der 66-Jährige Tipps für die Moderation der kommenden Oscar-Verleihung. Im vergangenen Jahr war Martin selbst Oscar-Gastgeber und wollte seine wertvollen Erfahrungen an seinen Nachfolger weitergeben. Der erste gut gemeinte Rat: "Was du auch tust, hab' keinen Co-Moderator. Die nerven schrecklich." Außerdem solle Murphy am besten jetzt schon mit dem Abnehmen anfangen. Und wenn er hinter der Bühne auf einen Verlierer treffe, "klopf ihnen auf den Rücken und schüttel den Kopf. Das ist spitze!" Bei all dem Rummel um die Awards solle er aber nicht vergessen, dass er dort sei, um eine gute Zeit zu haben - während ihn 12.000 Blogger live in der Luft zerreißen würden. Die Verleihung findet zwar erst im Februar 2012 statt, doch besonders wegen Martins letztem Hinweis dürfte Eddie Murphy schon jetzt ordentlich Fracksausen bekommen.

FLOP: Carla Bruni sehnt sich nach Zigaretten

Die hochschwangere Carla Bruni-Sarkozy kann es kaum erwarten, ihr zweites Kind zur Welt zu bringen. Doch die französische First Lady gesteht, dass es ihr nicht nur darum geht, ihr Baby endlich in den Armen zu halten. Genau genommen hat sie die Nase gestrichen voll von der Schwangerschaft. Vor allem vermisst sie ihre geliebten Zigaretten. "Ehrlich gesagt reicht es mir langsam. Ich muss ständig sitzen oder liegen, darf weder trinken noch rauchen. Deshalb habe ich es eilig, es hinter mich zu bringen", sagte die 43-Jährige. Rund sechs Wochen muss sich Carla aber noch gedulden, denn der errechnete Geburtstermin liegt um den 30. Oktober herum. Ab dem 1. Oktober wäre ihr Kind überlebensfähig. Die Chance, dass es ein Frühchen wird, ist aber gering. Ihr Sohn Aurélien, der 2001 geboren wurde, erblickte sehr pünktlich das Licht der Welt. Daher könnte es noch eine lange, nikotinfreie Leidenszeit für das Ex-Model werden.

Aktuelle Promi-News auf Facebook: Werden Sie ein Fan von VIP-Spotlight!

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die neuesten Technik-Trends: Mieten ist das neue Kaufen
OTTO NOW entdecken
Anzeige
Sichern Sie sich 40% Rabatt auf den nächsten Möbeleinkauf
bei der Jubiläumsaktion auf XXXLutz
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal