Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Top & Flop des Tages

Lenny Kravitz & Kris Humphries  

Top & Flop des Tages

01.12.2011, 12:48 Uhr | dpa / SaSch, dpa, t-online.de

. Lenny Kravitz, Kris Humphries und Kim Kardashian (Quelle: dpa)

Lenny Kravitz, Kris Humphries und Kim Kardashian (Quelle: dpa)

TOP: Lenny Kravitz bekommt französischen Orden

US-Sänger Lenny Kravitz hat einen französischen Orden verliehen bekommen. Der 47-jährige Grammy-Preisträger erhielt bei einer Zeremonie in Paris den Orden der Künste und der Literatur. Kravitz habe sich "von den Barrieren zwischen schwarzem und weißem Sound" befreit, sagte der französische Kulturminister Frédéric Mitterrand bei der Auszeichnung. Kravitz hat eine schwarze Mutter und einen weißen Vater und brachte in diesem Jahr sein jüngstes Album "Black and White America" auf den Markt. Er sagte, sein erster großer Erfolg als Sänger sei ihm 1989 auf einem Musikfestival in der französischen Stadt Rennes gelungen. Der Auftritt habe seine Karriere "über Nacht" verwandelt. "Ich weiß, es klingt wie ein Märchen, aber es ist wahr."

FLOP: Kris Humphries fordert Annulierung statt Scheidung

Die Geschichte um ihre Kurz-Ehe gerät langsam aber sicher zur Farce: Nach nur 72 Tagen wollten sich Kim Kardashian und Kris Humphries eigentlich scheiden lassen. Doch jetzt spricht der Basketball-Star plötzlich von "Annullierung" und "Betrug". Laut dem "People"-Magazin reichte er entsprechende Unterlagen vor Gericht ein, als Grund kreuzte er auf dem Formular "Fraud", also "Betrug", an. War die Ehe der beiden also nur eine Inszenierung? Genügend Geld haben sie jedenfalls mit der TV-Ausstrahlung ihrer Hochzeit verdient: satte 18 Millionen Dollar! Der Annullierungsantrag würde bei Annahme vor Gericht bedeuten, dass die beiden niemals verheiratet waren. Also, da machen sich zwei Möchtegern-Promis gerade ganz schön zum Affen!

Aktuelle Promi-News auf Facebook: Werden Sie ein Fan von VIP-Spotlight!

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE

shopping-portal