Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Roy & Andrea Berg - Top & Flop des Tages

Roy & Andrea Berg  

Top & Flop des Tages

23.09.2013, 13:16 Uhr | t-online.de

Top: Roy bittet: "Töten Sie die Katze nicht"

Nach dem tödlichen Tigerangriff in Münster setzt sich Magier Roy ("Siegfried & Roy") nun für das Wohl des Tieres ein. "Don't kill the cat!" (übersetzt: "Töten Sie die Katze nicht"), fordert er öffentlich. "Der Tod des Pflegers tut mir sehr leid. Aber auch der Tiger hat mein Mitgefühl. Er hat ja nicht aus Bosheit getötet. So etwas passiert, wenn wilde Tiere in Zoos nicht genug Auslauf haben, worauf wir bei unseren Tieren immer geachtet haben", so der 68-Jährige im Interview mit der "Bild". Der Magier war 2003 selbst von einem seiner weißen Tiger schwer verletzt worden. "Als ich vor zehn Jahren meinen Unfall hatte, wollte der Tiger mich von der Bühne tragen, in Sicherheit bringen und retten“, erklärt Roy das Verhalten des Tieres. Nach einer Tiger-Attacke im Kölner-Zoo im August letzten Jahres hatte der Zoodirektor das Tier erschossen.

Flop: Andrea Berg lästert über Cindy aus Marzahn

Schlager-Königin Andrea Berg nutzte ihren Auftritt bei "Verstehen Sie Spass?" am Samstag für eine Läster-Attacke gegen die rosa Wuchtbrumme Cindy aus Marzahn. Als Moderator Guido Cantz sie auf ihre Unterwasser-Fotos für das neue Album "Atlantis" ansprach, kam die Rede auch schnell auf die "Promi Big Brother"-Moderatorin. Schließlich hatte die Berliner Blödel-Durchstarterin auch schon mit "sexy" Fotos im Schwimmbad von sich reden gemacht als sie als Assistentin von Markus Lanz bei "Wetten, dass..?" spontan ins kühle Nass sprang. Daher fragte Guido Andrea Berg, wie sie die Fotos von Cindy findet, blendete dazu als Erstes scheinbar "aus Versehen" ein Foto einer Seekuh ein, dann aber das richtige Motiv aus "Wetten, dass..?". Andreas deutliches Statement dazu: "Wasser macht schön, aber es ist nicht das Allheilmittel." Ein Seitenhieb, der gesessen hat.

Erhalten Sie immer die wichtigsten Promi-News: Jetzt Fan von VIP-Spotlight werden und mitdiskutieren!

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal