Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars & Royals >

Arzt nahm ungewollte Abtreibung an Ingrid Steeger vor

...

Erschreckende Enthüllung  

Arzt nahm ungewollte Abtreibung an Ingrid Steeger vor

16.10.2013, 17:37 Uhr | mth, t-online.de

. Ingrid Steeger (Quelle: imago / Hoffmann)

Ingrid Steeger (Quelle: imago / Hoffmann)

In ihrer Biografie "Und find es wunderbar - Mein Leben", die sie jüngst auf der Frankfurter Buchmesse vorstellte, berichtet TV-Star Ingrid Steeger ("Klimbim") von vielen Schicksalsschlägen. Einer der schlimmsten war eine Abtreibung, die ein Arzt ohne ihre Zustimmung an ihr vorgenommen hat.

Es geschah in den 80ern. Ihr Arzt hatte Steeger mitgeteilt, dass sie ohne eine OP nicht schwanger werden könne. Also setzte sie die Pille ab. Und obwohl Steegers damalige Beziehung zu dem französischen Schauspieler Jean-Paul Zehnacker kurz davor stand, in die Brüche zu gehen, wurde sie anschließend dennoch schwanger.

"Irgendwann wurde mir plötzlich jeden Morgen übel", schreibt Steeger in ihrem Buch. "Irgendwas schien nicht zu stimmen". Zu diesem Zeitpunkt lebte sie in Paris. Bei ihrem nächsten Aufenthalt in Deutschland sei sie vorsichtshalber zu ihrem Gynäkologen gegangen.

Foto-Serie mit 0 Bildern

"Ich habe einen Abbruch eingeleitet", sagte der Arzt

Die Untersuchung dort habe lange gedauert, schreibt die heute 66-Jährige weiter. "Als ich endlich vom Untersuchungsstuhl herunterstieg, sagte er: 'So, Ingrid, das haben wir geschafft! Du warst fast Ende des dritten Monats. Ich habe einen Abbruch eingeleitet.'"

Sie sei daraufhin fassungslos gewesen. "Tausend Gedanken drehten sich in meinem Kopf", schreibt die Schauspielerin. "Er [Der Arzt, Anm. d. Red.] hatte die Entscheidung einfach für mich getroffen. Später sagte er mir, er habe mir einen Gefallen tun wollen."

"Sah ich ein Baby, brach ich in Tränen aus"

Ein traumatisches Erlebnis für den kinderlosen TV-Star. "Sobald ich irgendwo ein Baby in einem Kinderwagen sah, brach ich in Tränen aus", schreibt sie. Aber dies ist längst nicht der einzige Schock, den Ingrid Steeger im Laufe ihres ereignisreichen Lebens verkraften musste.

Sie sei von vier verschiedenen Männern vergewaltigt worden, ihr Großvater habe sie missbraucht, ihre Eltern schlugen sie - als das enthüllt sie in ihrer Autobiografie. Da verwundert es nicht, dass Ingrid Steeger wiederholt daran dachte aufzugeben und ihr Buch nicht zu Ende zu schreiben. "Ich hatte Phasen, wo ich dachte: 'Warum tu' ich mir das überhaupt an?", sagte sie kürzlich in einem Interview mit dem "Focus". "Es kam alles zurück. Jede einzelne Szene stand mir vor Augen."

"Ich habe mich hinter einer Maske versteckt"

Doch da war der Vertrag mit ihrem Verlag schon unterschrieben, und sie stand in der Pflicht. Außerdem sei das Aufschreiben ihrer Vergangenheit auch eine Befreiung für sie gewesen und eine Möglichkeit, das Geschehen zu verarbeiten und der Außenwelt ein differenzierteres Bild der eigenen Person zu vermitteln.

"Nach außen hin war ich die Ulknudel", sagte Steeger. "Aber in Wahrheit habe ich mich immer hinter einer Maske versteckt. Es kam bei den Zuschauern nie an, wie es wirklich war."

Erhalten Sie immer die wichtigsten Promi-News: Jetzt Fan von VIP-Spotlight werden und mitdiskutieren!

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Finden Sie jetzt Ihr perfektes Festtagskleid
Mode von ESPRIT
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018