Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Joey Heindle bei "Maischberger": "Ich wollte meinen Vater umbringen"

Joey Heindle bei Maischberger  

"Ich wollte meinen Vater umbringen"

20.11.2013, 12:00 Uhr | kbe, t-online.de

Joey Heindle bei "Maischberger": "Ich wollte meinen Vater umbringen". Joey Heindle sprach bei "Menschen bei Maischberger" über seine schlimme Kindheit. (Quelle: Maischberger WDR Max Koh)

Joey Heindle sprach bei "Menschen bei Maischberger" über seine schlimme Kindheit. (Quelle: Maischberger WDR Max Koh)

Schon im RTL-Dschungelcamp hatte Joey Heindle angedeutet, dass er keine schöne Kindheit hatte. Jetzt war der Sänger bei "Menschen bei Maischberger" zum Thema "Verbrechen in der Familie: Warum eskalieren Konflikte?" zu Gast und sprach dort Klartext. Der Dschungelkönig von 2013 gab zu, dass er seinen Vater sogar umbringen wollte.

Als Joey drei Jahre alt war, habe sein Vater angefangen, seine Wut an ihm auszulassen. "Es war wie eine Fahrt in der Geisterbahn, aus der man nie rauskommt. Eine Horrorfamilie. Nach zwei, drei Jahren hatte ich mich an die Schläge gewöhnt, und auch an den Psychoterror." Zwar habe die ganze Familie Angst vor dem Vater gehabt, aber vor allem Joey habe den Frust seines Vater abbekommen, weil er sich eigentlich ein Mädchen gewünscht hatte. "Ich war kein Wunschkind. Er hat zu meiner Mutter gesagt: 'Wenn du das Kind nicht abtreibst, dann mache ich das persönlich.'"

Weil er als Vierjähriger mit Rollerblades durch die Küche gefahren sei, hätte sein Vater ihn sogar durch die Glasscheibe der Küchentür geschubst. "An meinen beiden Armen waren die Pulsadern aufgeschnitten. Hätte meine Mutter mir nicht gleich geholfen, wäre ich gestorben." Laut Joey hätte sein Vater sich das mit Sicherheit gewünscht.

Foto-Serie mit 0 Bildern

"Ich hätte ihm gerne mehr gebrochen"

"Mit zehn, elf Jahren habe ich mich dann gewehrt. Ich habe ihm zweimal den Arm gebrochen. Es war Notwehr", erklärte der 20-Jährige weiter. "Ich hätte ihm mehr brechen wollen, hatte aber nicht die Kraft." Danach habe er angefangen zu trainieren, um kräftiger zu werden. "Ich habe nur aus dem Grund mit dem Training angefangen, weil ich mir gesagt habe: 'Eines Tages möchte ich ihn umbringen.' Okay, ich würde das niemals tun, aber als Kind hatte ich so einen Hass und so eine Wut, die ich nicht raus lassen konnte."

Sein Leben änderte sich erst mit 15 Jahren. "Mein Vater hatte meine Mutter in ein Zimmer eingesperrt, obwohl sie schwere Grippe hatte und drei Tage nicht aus dem Raum gelassen", so Joey. Die Mutter habe sich daraufhin vom Vater getrennt und sei mit ihren Kindern in ein Frauenhaus gezogen.

Erhalten Sie immer die wichtigsten Promi-News: Jetzt Fan von VIP-Spotlight werden und mitdiskutieren!

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Magenta SmartHome Bonus: bis zu 4 Geräte für nur 1,- €*
zur Telekom
Gerry Weberbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe