Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Joey Heindle im Krankenhaus

Dschungel-König in der Dschungel-Klinik  

Joey Heindle: Lebensmittelvergiftung in Thailand!

06.12.2013, 11:13 Uhr | dwd, t-online.de

Joey Heindle im Krankenhaus. Joey Heindle musste über Nacht an einen Tropf, um die Lebensmittelvergiftung auszukurieren.  (Quelle: media lotse)

Joey Heindle musste über Nacht an einen Tropf, um die Lebensmittelvergiftung auszukurieren. (Quelle: media lotse)

Im "Dschungelcamp" überlebte er RTL-Spezialmenüs der ganz besonderen Art: Von Straußen-Anus mit Buschschwein-Sperma über Kamelfuß bis zu Kuheuter-Zitze musste Joey Heindle einiges über sich ergehen lassen. Es hatte ganz den Anschein, als sei der 20-Jährige in Sachen kulinarische Spezialitäten anderer Länder abgehärtet. Oder doch nicht? In Thailand wurde der amtierende Dschungel-König jetzt mit einer Lebensmittelvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert.

Nachdem Joey Heindle sich die gesamte Nacht über schlechter und schlechter gefühlt hatte - er war kaum noch ansprechbar - wurde der Notarzt alarmiert. Der Sänger hatte sich am Abend zuvor eine fiese Lebensmittelvergiftung eingefangen. "Nachdem mir der Magen ausgepumpt und eine Infusion gesetzt wurde, ist es schon viel besser. Ich muss aber noch zur Kontrolle hier bleiben", erzählte Joey der "Bild"-Zeitung. Von da ab checkten die Ärzte stündlich den Gesundheitszustand des TV-Stars und verabreichten ihm Infusionen sowie Spritzen.

Was war passiert?

Nach einem langen Drehtag für sein neues Musikvideo auf der Insel Ko Phangan, aß Joey Heindle außerhalb der Hotelanlage zu Abend. Zu einem Vorspeise-Teller gab es reichlich Wasser. Joey berichtet: "Ich habe den Amateur-Fehler hoch drei begangen." Anstatt das Wasser aus einer versiegelten Flasche zu trinken, nahm er das kühle Klare aus dem Glas zu sich. Es ist davon auszugehen, dass die Flüssigkeit verunreinigt war, denn sonst hätte Joey wohl kaum mit solch heftigen Symptomen darauf reagiert.

Foto-Serie mit 0 Bildern

Mittlerweile fühlt sich Joey Heindle schon viel besser. Er darf auch wieder nach Hause fliegen, wie er seinen Fans auf Facebook mitteilte: "Da wartet mein Flieger! Hab keinen Bock mehr auf Thailand. Auf geht's nach Deutschland, wo viel Arbeit wartet."


Erhalten Sie immer die wichtigsten Promi-News: Jetzt Fan von VIP-Spotlight werden und mitdiskutieren!

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die neuen Teufel Sound-Superhelden zu Top-Preisen
Heimkino, Portable, Kopfhörer und mehr
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe