Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Mariah Carey und "Quizonkel" Jörg Pilawa: Top & Flop des Tages

Mariah Carey und "Quizonkel" Jörg Pilawa  

Top & Flop des Tages

29.08.2014, 13:17 Uhr | JK, t-online.de

Mariah Carey und "Quizonkel" Jörg Pilawa: Top & Flop des Tages. Mariah Carey, Jörg Pilawas Show "Quizonkel.TV" (Quelle: dpa)

Mariah Carey, Jörg Pilawas Show "Quizonkel.TV" (Quelle: dpa)

Top: Mariah Carey ist erfolgreichster und beständigster Popstar

Auch wenn es gerade privat nicht so rosig aussieht bei Sängerin Mariah Carey - sie und ihr Mann Nick Cannon sind offenbar bereits seit Monaten getrennt - beruflich läuft es rund für sie. Auf der "TIME"-Liste der erfolgreichsten Popstars seit 1960 steht die 45-jährige Diva ganz oben. Ausgewertet wurden alle Künstler, die es seit 1960 in die Top 10 der Billboard-Charts geschafft haben. Je nach Rang und Dauer der Platzierung wurden Punkte verteilt. Careys beste Jahre waren demnach 1995 mit den Singles "Fantasy" und "One Sweet Day" und 2005 mit den Hits "We Belong Together", "Don't Forget About Us" und "Shake It Off". Auf dem zweiten Platz folgt Rihanna, die in den Jahren 2008 und 2010 jeweils mehrere Nummer-eins-Hits hatte. Auf Platz drei liegt Usher. Danach folgen die Beatles, Madonna und Janet Jackson, die sogar vor ihrem Bruder Michael Jackson auf Platz acht rangiert.

Flop: "Quizonkel" Jörg Pilawa verliert viele Zuschauer

Nach dem guten Auftakt der neuen Jörg-Pilawa-Show "Quizonkel.TV" lief es in Woche zwei nicht mehr so berauschend. Nur 2,93 Millionen Zuschauer schalteten ein - das waren 1,35 Millionen weniger als in der Vorwoche. Da war allerdings auch das Konkurrenzumfeld schwächer. Der Marktanteil lag bei 10,8 Prozent, in der Zielgruppe der 14- bis 49-Jährigen sogar noch niedriger (4,8 Prozent), berichtet "dwdl.de". Klar, dass diese Werte dann auch nicht für den Tagessieg reichten. Den sicherte sich Privatsender ProSieben mit dem Will-Smith-Blockbuster "Men in Black 3". Bleibt abzuwarten, ob die "Quizonkel"-Ausgabe in der kommenden Woche noch mehr Zuschauer einbüßt, oder wieder zulegen kann. Man darf gespannt sein.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE

shopping-portal