Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Ägypten droht Amal Clooney mit Festnahme

Gefährlicher Job  

Ägypten droht Amal Clooney mit Festnahme

03.01.2015, 16:02 Uhr | dpa

Ägypten droht Amal Clooney mit Festnahme. Kritik am System: Amal Clooney droht in Ägypten die Festnahme. (Quelle: Reuters)

Kritik am System: Amal Clooney droht in Ägypten die Festnahme. (Quelle: Reuters)

Muss sich Hollywoodstar George Clooney Sorgen um seine schöne Frau Amal (36) machen? Nach ihren Worten habe das Land Ägypten der britischen Menschenrechtsanwältin Amal Clooney wegen eines Berichts über das ägyptische Justizsystem mit Festnahme gedroht.

"Sie sagten, kritisiert der Bericht die Armee, das Rechtswesen oder die Regierung? Wir sagten, nun ja. Sie sagten, also gut, dann riskiert ihr Haft", sagte die Frau des 53-jährigen Hollywood-Stars Clooney dem "Guardian".

Mit diesen Mitteln hätten die Behörden verhindert, dass der Bericht in Kairo veröffentlicht werde. Die 36-Jährige hatte die Informationen für eine internationale Juristenorganisation zusammengestellt.

Clooneys Frau vertritt inhaftierte Journalisten

Clooney vertritt einen von drei in Ägypten inhaftierten Journalisten des Senders Al-Dschasira, denen vorgeworfen wird, die islamistische Muslimbruderschaft unterstützt zu haben. Sie hofft, dass ihr Klient Mohammed Fahmy in seine Heimat Kanada ausgeliefert wird. "Solange beide Seiten wirklich wollen, sehe ich keinen Grund, warum die Überführung nicht ziemlich schnell geschehen kann", sagte sie.

In die beschlossene Neuauflage des Prozesses gegen die drei Reporter setzt Clooney dagegen wenig Hoffnung: "Leider müssen wir zu dem Schluss kommen, dass wir uns nicht darauf verlassen können, dass diese ägyptischen Gerichtsprozesse ein gerechtes oder zügiges Ergebnis bringen.»

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
MagentaTV jetzt 1 Jahr inklusive erleben!*
hier Angebot sichern
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal