Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Essstörung: Für Zoë Kravitz war Essen ein "Feind"

Schockierende Bulimie-Beichte  

Für Zoë Kravitz war Essen ein "Feind"

11.03.2015, 10:41 Uhr

Essstörung: Für Zoë Kravitz war Essen ein "Feind". Zoë Kravitz litt als junges Mädchen unter Essstörungen. (Quelle: Imago/Indepedent Photo Agency)

Zoë Kravitz litt als junges Mädchen unter Essstörungen. (Quelle: Imago/Indepedent Photo Agency)

Die schöne Rocker-Tochter Zoë Kravitz sieht nicht nur gut aus, sie ist auch als Schauspielerin erfolgreich. Doch die Optik war für die heute 26-Jährige in jungen Jahren eine schwere Last. Jetzt schockt sie in einem Interview mit dem "You"-Magazin mit einer Beichte: Sie litt unter starken Essstörungen.

"In der High School hatte ich Bulimie und Anorexie. Ich hatte das Gefühl, dass Essen diese Macht über mich hat. Anstatt Essen als das zu sehen, was es ist, und dankbar zu sein, dass es deinen Körper mit Nährstoffen versorgt, war es für mich auf eine seltsame Art und Weise ein Feind, was wirklich eine traurige Sache ist, die auch viel mit Wut zu tun hatte", so Kravitz.

Für das Schönheitsideal gehungert

Im Alter zwischen 13 und 17 Jahren sei sie mit ihrem Aussehen sehr unzufrieden gewesen. Die Krankheit habe angefangen, als sie damit anfing, sich mit Models zu vergleichen. "Ich war sauer, weil ich nicht wie die Mädchen in den Magazinen aussah, und habe mich selbst gequält. Ich habe mich nicht attraktiv gefühlt", berichtet Zoë Kravitz.

Als die Tochter von Lenny Kravitz dann älter wurde, überwand sie ihre Essstörung. Therapien hatten ihr allerdings nicht geholfen, denn danach hatte sie immer wieder Rückfälle. "Dann kam ich an den Punkt, an dem ich eine Entscheidung für mich treffen musste. Du musst damit aufhören wollen. Jetzt trainiere ich und versuche, meinen Körper zu respektieren. Ich bin nicht dürr, ich bin ein Esser", so die 26-jährige Schönheit.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE

shopping-portal