Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Charlize Theron und Sean Penn haben sich getrennt

Liebes-Aus  

Sean Penn und Charlize Theron haben sich getrennt

18.06.2015, 09:44 Uhr | AFP

Charlize Theron und Sean Penn haben sich getrennt. Charlize Theron und Sean Penn haben ihre Verlobung gelöst. (Quelle: REUTERS/Philippe Wojazer)

Charlize Theron und Sean Penn haben ihre Verlobung gelöst. (Quelle: REUTERS/Philippe Wojazer)

Die beiden schienen unzertrennlich und schwärmten stets vom anderen, doch nun haben sich die beiden Hollywood-Schauspieler Charlize Theron und Sean Penn laut einem Medienbericht getrennt. Das Paar habe seine Verlobung gelöst und gehe nach zwei Jahren getrennte Wege.

Theron habe entschieden, sich von Penn zu trennen, berichtete die Zeitschrift "US Weekly". Zuletzt war das Paar im Mai beim Filmfestival in Cannes zusammen aufgetreten, wo Theron ihren neuen Film "Mad Max" vorstellte. Noch vor kurzem hatte die 39-jährige Südafrikanerin in einem Interview mit der britischen Ausgabe der Zeitschrift "Elle" den 54-jährigen Penn als "Mann meines Lebens" bezeichnet.

Beide gewannen den "Oscar"

Die südafrikanische Schauspielerin und ihr US-Kollege hatten 2004 beide einen Oscar als beste Hauptdarsteller gewonnen - Theron für ihre Rolle in "Monster", Penn für "Mystic River". 2009 bekam er für seine Hauptrolle in "Milk" einen weiteren Oscar.

Bevor die beiden Hollywood-Stars 2013 ein Paar wurden, waren sie bereits jahrelang befreundet gewesen. Dieses Jahr soll der Film "The Last Face" in die Kinos kommen, bei dem Theron unter Penns Regie gespielt hatte.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: