Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Ben Affleck und Jennifer Garner fliehen auf die Bahamas

Nach Ehe-Aus  

Affleck und Garner fliehen auf die Bahamas

03.07.2015, 14:08 Uhr | demo

Ben Affleck und Jennifer Garner fliehen auf die Bahamas. Jennifer Garner und Ben Affleck fliehen vor dem Medienrummel um ihre Scheidung auf die Bahamas. (Quelle: WENN)

Jennifer Garner und Ben Affleck fliehen vor dem Medienrummel um ihre Scheidung auf die Bahamas. (Quelle: WENN)

Äußere Bedrängnis schweißt Menschen auch in Situationen der Uneinigkeit wieder zusammen - zumindest vorübergehend. Das dachten sich offenbar auch Ben Affleck und Jennifer Garner, die nun angesichts des Medienrummels um ihre Scheidung gemeinsam mit ihren Kindern auf die Bahamas geflüchtet sind. Vor wenigen Tagen hatte das ehemalige Hollywood-Traumpaar verlauten lassen, dass es nach zehn gemeinsamen Jahren getrennte Wege gehen werde.

Um seine drei Kinder Violet (9), Seraphina (6) und Samuel (3) vor dem Ansturm der Paparazzi und Klatschreporter in Sicherheit zu bringen, raufte sich das Paar offenbar noch einmal zusammen und trat im Familienverbund die Flucht an. Wie unterschiedliche US-amerikanische Medien berichten, hätten die Stars schon vor der offiziellen Bekanntgabe ihrer Trennung am Dienstag ihre Heimatstadt Los Angeles verlassen. Anderen Berichten zufolge habe die Familie erst am Mittwoch das Weite gesucht.

"Jen war bester Dinge"

Dass sich das Paar mittlerweile auf der Inselgruppe südöstlich der USA befindet, scheint indessen verbürgt. Augenzeugen wollen Affleck und Garner dort mit den Kindern gesehen haben. "Ben sah ein wenig grauer aus als normal, aber Jen war bester Dinge", berichtete ein Insider der "New York Post".

Schon länger gab es Gerüchte um den fragilen Zustand der Affleck-Garner-Ehe. Zur Gewissheit wurden die Spekulationen schließlich, als das Paar kurz nach seinem zehnten Hochzeitstag die Trennung verkündete. "Wir haben die schwierige Entscheidung getroffen, uns scheiden zu lassen", hieß es in einer Mitteilung des Paares. "Mit Liebe und Freundschaft füreinander" wollten sie sich auch weiterhin gemeinsam der Erziehung ihrer Kinder widmen.

Privatsphäre respektieren

Außerdem bat das Paar darum, die Öffentlichkeit möge in der nun anstehenden schwierigen Zeit die Privatsphäre der Familie respektieren.

Die Schauspieler hatten 2001 für den Film "Pearl Harbor" erstmals gemeinsam vor der Kamera gestanden. Bei den Dreharbeiten für den Superhelden-Film "Daredevil" (2003) kamen sie sich näher, im Juni 2005 gaben sie sich das Ja-Wort.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Letzte Chance auf Schnäppchen im Sale!
bei MADELEINE
Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal