Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Courtney Stodden zeigt mal wieder zuviel des Guten

Nackt für den Tierschutz  

Courtney Stodden zeigt mal wieder zu viel des Guten

12.07.2015, 11:59 Uhr | dl

Kann es für Courtney Stodden eigentlich noch peinlicher werden? Das fragt man sich, wenn man die neuesten Bilder der 20-Jährigen betrachtet. Bei der Comic Con tauchte sie nämlich angezogen als Captain Marvel auf. Wobei angezogen doch ein recht übertriebener Begriff ist, denn ihre Brüste waren lediglich mit Bodypainting bemalt.

In diesem Outfit war sie für die Tierschutzorganisation PETA unterwegs und verteilte fleißig Magazine.

Interesse für PETA sicher geringer

Mit diesem gewagten Outfit dürften sich zumindest die männlichen Besucher der Messe nicht wirklich für den Tierschutz interessiert haben. Aber immerhin hatte Stodden das, was sie wollte. Die mediale Aufmerksamkeit.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal