Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Madeline Stuart: Model mit Down Syndrom erobert Catwalk in New York

Model mit Down-Syndrom  

Madeline Stuart erobert den Catwalk in New York

04.09.2015, 12:37 Uhr | demo, dpa

Madeline Stuart: Model mit Down Syndrom erobert Catwalk in New York. Model mit Down-Syndrom: Madeline Stuart eröffnet eine Show bei der New York Fashion Week. (Quelle: dpa)

Model mit Down-Syndrom: Madeline Stuart eröffnet eine Show bei der New York Fashion Week. (Quelle: dpa)

Es ist der Traum vieler junger Frauen, einmal bei einer großen Modenschau mitzulaufen. Für Madeline Stuart wird sich dieser Traum erfüllen. Ende September wird die 18-Jährige, die mit dem Down-Syndrom geboren wurde, bei der New Yorker Fashion Week auf dem Catwalk als Model zu sehen sein.

Die knapp 1,50 Meter große Australierin mit den langen roten Haaren und dem freundlichen Gesicht soll die Schau des italienischen Modelabels "FTL Moda" eröffnen, mitten in New Yorks Hauptbahnhof Grand Central Station.

Der Wunsch, Model zu werden

Erst vor einem Jahr entdeckte sie ihre Lust an der Mode, posierte privat vor Kameras und genoss es, im Mittelpunkt zu stehen. Sie nahm sich vor, Model zu werden, begann zu trainieren und nahm fast 20 Kilogramm ab.

Ihre Mutter, früher selbst Model, unterstützte sie und organisierte ein professionelles Fotoshooting. Die Fotos, auf denen Stuart im orangefarbenen Bikini und bunten Sommerkleidern posiert, veröffentlichte sie auf Facebook. Nur wenige Monate später hatte ihre Tochter Hunderttausende Fans.

Es folgten Fotosessions für mehrere Mode- und Kosmetikmarken. Eine New Yorker Handtaschenfirma entwarf eine eigene Kollektion für Stuart und spendet fünf Prozent des Gewinns von jeder verkauften Tasche an eine Down-Syndrom-Stiftung.

Ihr Vorbild ist Tyra Banks

Stuarts großes Vorbild ist Supermodel Tyra Banks. "Ich bin ihr Fan. Sie glaubt an Inklusion und hat viel für die Modewelt getan", ließ sie jüngst über ihre Mutter, die gleichzeitig auch ihre Managerin ist, ausrichten. Trotz ihrer Modelambitionen ist die junge Frau schüchtern und redet nicht gerne mit Fremden.

Stuart ist nicht das erste Model mit Down-Syndrom auf der New York Fashion Week. Im Februar lief bereits Schauspielerin Jamie Brewer, die ebenfalls mit der Genommutation geboren ist, in der Millionenmetropole über den Catwalk und bewies damit, dass die Top-Designer längst nicht mehr nur nach dem gängigen Schönheitsideal suchen. So schickte "FTL Moda" im Februar auch Models im Rollstuhl, mit Gehhilfen und Beinprothesen auf den Catwalk.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
iPhone Xs für 159,95 €* im Tarif MagentaMobil L
von der Telekom
Anzeige
Erstellen Sie jetzt 500 Visiten- karten schon ab 14,99 €
von vistaprint.de
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe