t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



Menü Icon
t-online - Nachrichten für Deutschland
HomeUnterhaltungStars

So verteidigt Tom Buhrow sein Gehalt von 399.000 Euro


399.000 Euro pro Jahr
Wie WDR-Chef Tom Buhrow sein Gehalt rechtfertigt

Von t-online, dpa, rix

20.09.2017Lesedauer: 1 Min.
Keiner verdient so viel wie Tom Buhrow.Vergrößern des BildesKeiner verdient so viel wie Tom Buhrow. (Quelle: imago)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilen
Auf WhatsApp teilen

Die ARD setzt in Sachen Kosten auf Transparenz. Und so offenbarte der Sender auch gleich die Gehälter der Intendanten. Spitzenreiter ist Tom Buhrow – mit stolzen 399.000 Euro. Ein Jahresgehalt, das der Journalist des WDRs jetzt versucht zu verteidigen.

Seit Anfang September sind auf der ARD-Website eine Reihe von Details nachzulesen, wofür das Geld aus den Etats aller ARD-Sender von jährlich rund 5,6 Milliarden Euro ausgegeben wird. 399.000 Euro gehen jedes Jahr an Tom Buhrow. Der ehemalige "Tagesthemen"-Moderator bezieht das höchste Gehalt im Intendantenkreis – dafür stand der 58-Jährige in der Kritik.

"Man kann das immer weiter treiben mit dem Neid", erklärte Buhrow bei einer Pressekonferenz nach der ARD-Hauptversammlung. "Ich kann absolut zu den Gehältern stehen. Man kann immer sagen 'weniger, weniger, weniger' und dann landet man am Ende bei den Milliardären, die es ehrenamtlich machen können." Wohin das führe, sehe man zurzeit in Amerika.

In anderen Fällen belässt es die ARD bei pauschalisierten Angaben. Er tue sich aus Gründen des Persönlichkeitsschutzes schwer damit, jedes Einzelgehalt auf Heller und Pfennig öffentlich zu machen, sagte ARD-Programmdirektor Volker Herres. Insgesamt wolle die ARD ihr Handeln aber noch sichtbarer machen, betonte die ARD-Vorsitzende Karola Wille. ARD und ZDF finanzieren sich hauptsächlich über den Rundfunkbeitrag von derzeit 17,50 Euro pro Haushalt im Monat.

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website