Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars & Royals >

Chartstürmer Avicii wurde nur 28: Er hatte Gesundheitsprobleme

Todesursache unbekannt  

DJ Avicii im Alter von 28 Jahren gestorben

21.04.2018, 19:23 Uhr | lc, rix, t-online.de

Chartstürmer Avicii wurde nur 28: Er hatte Gesundheitsprobleme. DJ Avicii: Der Musiker wurde nur 28 Jahre alt. (Quelle: AP/dpa)

DJ Avicii: Der Musiker wurde nur 28 Jahre alt. (Quelle: AP/dpa)

Trauer um einen der ganz Großen: DJ Avicii ist tot. Der in Stockholm als Tim Bergling geborene Musiker ist mit gerade einmal 28 Jahren gestorben. Das bestätigte jetzt sein Management. 

Mit Songs wie "Wake Me Up", "Levels" oder "Hey Brother" wurde er berühmt, seine Hits laufen im Radio rauf und runter. Jetzt ist DJ Avicii tot. Die traurige Nachricht bestätigte seine Pressebeauftragte Ebba Lindqvist gegenüber der schwedischen Tageszeitung "Dagens Nyheter".

In einem Statement heißt es: "In tiefer Trauer müssen wir heute den Tod von Tim Bergling, auch bekannt als Avicii, verkünden. Die Familie ist geschockt und wir bitten darum, die Privatsphäre in dieser schweren Zeit zu respektieren."

DJ Avicii: Der Musiker feierte mit dem Hit "Wake me up" weltweit Erfolge. (Quelle: imago)DJ Avicii: Der Musiker feierte mit dem Hit "Wake me up" weltweit Erfolge. (Quelle: imago)

Der Musiker ist nach Angaben seines Managements in Maskat, der Hauptstadt des Oman, gestorben. Die Umstände seines Todes sind bislang noch unbekannt. Weitere Informationen werde es jedoch nicht geben, heißt es.

Avicii hatte mit Drogenproblemen zu kämpfen

Avicii hatte in den vergangene Jahren offen über seine Gesundheitsprobleme gesprochen - unter anderem über eine zum Teil durch exzessiven Alkoholkonsum verursachte Entzündung der Bauchspeicheldrüse. 2014 hatte er einige Live-Auftritte abgesagt, weil er sich die Gallenblase und den Blinddarm entfernen ließ. Es ist jedoch unklar, inwiefern diese Vorfälle mit seinem Tod in Verbindung stehen. 

Seit 2016 ist es um den Musiker ruhiger geworden. Damals kündigte DJ Avicii das Ende seiner Karriere an. Er stellte seine öffentlichen Auftritte ein und machte Musik nur noch im Studio. Damals war Avicii gerade einmal 26 Jahre alt. Diese Tour sei seine letzte, schrieb er damals und kündigte an, dass er mehr Zeit für sein Privatleben haben wolle. 

Der weltweite musikalische Durchbruch gelang Avicii bereits mit 21 Jahren mit dem Song "Levels". Und auch danach ging es steil bergauf. Sein Mega-Hit "Wake me up" wurde 2013 zum Sommerhit des Jahres gekürt. Laut GfK ist das der Song mit den zweitmeisten Downloads überhaupt in Deutschland – hinter Schlagerqueen Helene Fischer, die mit ihrem Hit "Atemlos durch die Nacht" den Download-Rekord hält.

Weitere international bekannte Songs von Avicii waren "Addicted To You", "Waiting for Love" und "Hey Brother", mit dem er ebenfalls einen Top-Ten-Hit landete.

Avicii arbeitete mit Weltstars zusammen

Avicii galt als einer der erfolgreichsten Musikmixer der Elektropopbranche. Er arbeitete der DJ mit zahlreichen Größen aus dem Musikgeschäft zusammen. Mit David Guetta produzierte er 2011 den Song "Sunshine", mit Coldplay drei Jahre später den Hit "A Sky Full of Stars". Selbst mit Madonna hatte der Schwede zusammengearbeitet. 2015 produzierten sie gemeinsam den Titel "Devil Pray". 

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mode ab Größe 44 shoppen und Versandkosten sparen
bei sheego.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018