Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Jennifer Aniston nach der Trennung: "Ich bin nicht todunglücklich"

Nach der Trennung von Justin Theroux  

Jennifer Aniston: "Ich bin nicht todunglücklich"

03.08.2018, 13:37 Uhr | rix, t-online.de

Jennifer Aniston nach der Trennung: "Ich bin nicht todunglücklich". Jennifer Aniston: Seit Februar ist sie wieder Single. (Quelle: imago)

Jennifer Aniston: Seit Februar ist sie wieder Single. (Quelle: imago)

Es hätte die ganz große Liebe sein können: Doch nach zweieinhalb Jahren haben Jennifer Aniston und Justin Theroux Anfang 2018 ihre Ehe für gescheitert erklärt. Jetzt spricht die ehemalige "Friends"-Darstellerin über die Trennung und ihr Leben in der Presse.

Seit sie in den Neunzigerjahren mit der amerikanischen Sitcom "Friends" zum Star wurde, dominiert Jennifer Aniston die Titelblätter dieser Welt. Jeder Schritt der Schauspielerin wird thematisiert, jede Liebe diskutiert. Schlagzeilen wie "Jen kann keine Männer halten" und "Jen ist zu egoistisch für ein Baby" gehören für den Serienstar zum Alltag.

Schlagzeilen werden immer absurder

Die Medienberichte versucht die 49-Jährige jedoch nicht an sich herankommen zu lassen, wie die Ex von Brad Pitt jetzt im Interview mit "InStyle" verrät. "Meistens kann ich mich zurücklehnen und die lächerlichen Schlagzeilen mit Humor nehmen, weil sie immer absurder geworden sind", erzählt Jennifer Aniston. "Ich konzentriere mich auf meine Arbeit, meine Freunde, meine Tiere und darauf, wie wir die Welt zu einem besseren Ort machen können.


Zudem erklärt die Schauspielerin: "Erstens, bei allem Respekt, ich bin nicht todunglücklich. Und zweitens, das sind rücksichtslose Vermutungen." Keiner wisse, was hinter "verschlossenen Türen" passiere. "Niemand denkt darüber nach, wie sensibel das für meinen Partner und mich sein könnte."

"Vielleicht soll ich andere Dinge tun"

Vor allem wisse auch niemand, was Jennifer Aniston in der Vergangenheit emotional durchgemacht habe. Es seien irrige Vorstellungen, dass sie keinen Mann halten könne und kein Kind wolle, weil sie egoistisch sei und nur ihre Karriere im Auge habe. "Vielleicht ist mein Zweck auf diesem Planeten nicht, sich fortzupflanzen. Vielleicht habe ich andere Dinge, die ich tun soll?"

Justin Theroux und Jennifer Aniston: Sechs Jahre waren sie ein Paar. (Quelle: imago)Justin Theroux und Jennifer Aniston: Sechs Jahre waren sie ein Paar. (Quelle: imago)

2008 lernte Jennifer Aniston bei den Dreharbeiten zu "Tropic Thunder" Justin Theroux kennen. Damals war die Schauspielerin bereits drei Jahre von Brad Pitt getrennt. Zwischen der heute 49-Jährigen und dem drei Jahre Jüngeren funkte es allerdings erst 2011. Vier Jahre später krönten sie ihre Liebe mit dem Jawort, im August 2015 schwor sich das Paar die ewige Treue. Seit Februar 2018 sind Jennifer und Justin offiziell getrennt. 

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Entdecken Sie Ihren Denim-Look!
bei TOM TAILOR
Anzeige
Der Sommer zieht ein: shoppe Outdoor-Möbel u.v.m.
jetzt auf otto.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal