Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars & Royals >

"Lindenstraßen"-Star Moritz A. Sachs hat 43 Kilo abgespeckt

...

Schauspieler lüftet Diät-Geheimnis  

"Lindenstraßen"-Star Moritz A. Sachs speckt 43 Kilo ab

19.08.2018, 17:02 Uhr | elli, t-online.de

"Lindenstraßen"-Star Moritz A. Sachs hat 43 Kilo abgespeckt. Da waren die Kilos noch drauf: Moritz A. Sachs im Januar 2018. (Quelle: J. Krick/Future Image)

Da waren die Kilos noch drauf: Moritz A. Sachs im Januar 2018. (Quelle: J. Krick/Future Image)

Bekannt wurde er als Klausi Beimer in der "Lindenstraße". Heute dürften die Fans Moritz A. Sachs kaum wiederkennen, denn der Schauspieler hat in drei Monaten 43 Kilogramm abgenommen.

Die Zuschauer kennen ihn mit rundlichem Gesicht und Bäuchlein – doch so sieht Moritz A. Sachs längst nicht mehr aus. Der Schauspieler, der durch die "Lindenstraße" bekannt geworden ist, hat abgenommen. Und zwar nicht nur ein paar Pfund. Insgesamt 43 Kilo speckte der 40-Jährige innerhalb von drei Monaten ab. Heute wiegt er nur noch 77 Kilo und hat mit "Bild" über seine Diät gesprochen. 

Sein Gewicht bekämpfte er mit einem Diätpulver, das Moritz A. Sachs in Form von Shakes viermal täglich zu sich nehmen durfte. Unter ärztlicher Beobachtung purzelten so die Pfunde und machten aus dem einst Übergewichtigen einen ganz neuen Mann. Doch die Angst vor dem JoJo-Effekt ist groß. Denn die Shakes wurden nach und nach durch feste Nahrung ersetzt. 

Schlank durch Diät-Shakes

Richtig schlank: Moritz A. Sachs genießt sein neues Leben. (Quelle: imago)Richtig schlank: Moritz A. Sachs genießt sein neues Leben. (Quelle: imago)

"Ich habe quasi auch eine Entziehungskur hinter mir, aber man kann auf Essen ja nicht dauerhaft verzichten, muss es stattdessen neu lernen", erklärt das Leichtgewicht offen. "Deswegen ist eine psychologische Betreuung, in welcher Form auch immer, sehr wichtig." 

Der Schauspieler müsse nach seiner Shake-Diät erst lernen, "den ganzen Tag nicht nur am Essen auszurichten und nicht jede Belohnung, jeden Stress, jedes Trösten durch Nahrung zu kompensieren." Hilfe bekommt Moritz A. Sachs dabei von Medizinern, die den Schauspieler einmal die Woche begutachten und betreuen. "Sogar mein Drehplan bei der 'Lindenstraße' wurde nach den Treffen ausgerichtet", erklärt der 40-Jährige. 

Mein Leben wird trotzdem keine Sklaverei des Essens werden. 

Die Angst, wieder zuzunehmen, begleite ihn dennoch, gesteht Moritz A. Sachs. Doch der gebürtige Kölner denkt gar nicht daran, sich davon runterziehen zu lassen. "Mein Leben wird trotzdem keine Sklaverei des Essens werden. Im Gegenteil. Ich soll ja lernen, mich davon zu lösen, dass Essen mein Leben bestimmt. Das müsste alles automatisch im Kopf ablaufen. Aber da bin ich noch lange nicht angekommen."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
NIVEA Fanartikel für jeden Tag und jede Gelegenheit
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018