Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Carmen Nebel: So sah die TV-Moderatorin vor 29 Jahren aus

29 Jahre alte Fotos  

Erkennen Sie diesen bekannten TV-Star?

24.06.2019, 23:06 Uhr | rix, t-online.de

Carmen Nebel: So sah die TV-Moderatorin vor 29 Jahren aus. Es folgte eine Show nach der andere. (Quelle: imago/teutopress)

Es folgte eine Show nach der andere. (Quelle: imago/teutopress)

Sie zählt zu Deutschlands beliebtesten Moderatorinnen, wenn es um Schlager geht. Doch erinnern Sie sich noch wie Carmen Nebel zu Beginn ihrer Karriere aussah?

Aus dem Fernsehen ist sie schon lange nicht mehr wegzudenken. Mit der Samstagabendshow "Willkommen bei Carmen Nebel" begrüßt die mittlerweile 62-Jährige drei Mal im Jahr die Elite der Schlagerbranche. Nach 15 Jahren hat ihre Show Kultstatus erreicht.
 

 
2020 ist damit Schluss. Die Sendung wird eingestellt. Doch ganz von der Bildfläche verschwinden wird Carmen Nebel nicht. "Nach 25 Jahren Samstagabend-Live-Unterhaltung und über 40 Jahren Fernsehen freue ich mich auf ein anderes Tempo und eine andere Dosis TV in meinem Leben. Für mich ist das der perfekte Plan", erklärte die Moderatorin im April der "Bild"-Zeitung.

Carmen Nebel: Ende der Achtziger begann ihre Karriere beim Fernsehen. (Quelle: Future Image / imago images / F. Kern)Carmen Nebel: Ende der Achtziger begann ihre Karriere beim Fernsehen. (Quelle: Future Image / imago images / F. Kern)

Gesicht der Volksmusik

Die Moderatorin kann auf eine beachtliche Karriere zurückblicken. Ende der Achtzigerjahre wurde die damals 30-Jährige bei einem Talentwettbewerb entdeckt. Sie bekam ihre erste eigene Show – "Sprungbrett". Von Anfang an war Carmen Nebel das Gesicht der Volksmusik und ist es bis heute. Denn viel verändert hat sich die Moderatorin in den vergangenen 30 Jahren nicht.

Carmen Nebel posiert am Wittelsbacher Brunnen am Lenbachplatz in München. (Quelle: imago / teutopress)Carmen Nebel posiert am Wittelsbacher Brunnen am Lenbachplatz in München. (Quelle: imago / teutopress) 
Ihrem Look ist Carmen Nebel stets treu geblieben. Die Haarfarbe ist noch immer blond, nur trägt sie ihre Mähne heute länger und nicht mehr so frech wie früher.

Fernsehliebling der DDR

Die Bilder, die bei einem Fotoshooting auf dem Viktualienmarkt und am Wittelsbacher Brunnen in München aufgenommen wurden, sind 1990 entstanden. Damals war Carmen Nebel noch nicht beim ZDF unter Vertrag. Doch sie hatte sich schon längst zum Fernsehliebling der DDR gemausert. Zwei Jahre später moderierte sie zum ersten Mal den deutschen Vorentscheid zum ESC. Ihre Karriere nahm ihren Lauf. 
 

 
Wie es für Carmen Nebel nach dem Ende ihrer Samstagabend-Show weitergeht, ist noch ungewiss. Ihr Vertrag bei ZDF geht jedoch weiter. In Zukunft werde sie sich wohl auf Charity-Veranstaltungen konzentrieren.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
MagentaTV jetzt 1 Jahr inklusive erleben!*
hier Angebot sichern
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal