Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars >

Aufgewachsen in Altaussee - Klaus Maria Brandauer: Im Heimatdorf kein Star

Aufgewachsen in Altaussee  

Klaus Maria Brandauer: Im Heimatdorf kein Star

25.08.2019, 13:54 Uhr | dpa

Aufgewachsen in Altaussee - Klaus Maria Brandauer: Im Heimatdorf kein Star. Klaus Maria Brandauer lebte die ersten Jahre in Altaussee.

Klaus Maria Brandauer lebte die ersten Jahre in Altaussee. Foto: Uwe Anspach. (Quelle: dpa)

Bremen (dpa) - In seinem österreichischen Heimatdorf Altaussee ist Theater- und Filmschauspieler Klaus Maria Brandauer (76) nach eigenen Worten kein Star.

"Da muss man schon mit Schnaps und Skifahren seinen Mann stehen", sagte er am Freitag in der Radio-Bremen-Talkshow "3nach9". Auch der Dialekt sei entscheidend, den dürfe man nicht verlernen. "Und außerdem habe ich einen kleinen Nachteil", fügte Brandauer hinzu. Als echter Altausseer gelte nur, wessen Mutter und Vater im Ort geboren seien. "Mein Vater war Deutscher."

Brandauer wuchs die ersten Jahre bei seinen Großeltern in Altaussee in der Steiermark auf. Er brachte es mit seinem preisgekrönten Auftritt im Filmepos "Jenseits von Afrika" oder als Bösewicht im James-Bond-Film "Sag niemals nie" zu Weltruhm.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE

shopping-portal