Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Stars & Royals > Royals >

Prinz Harry & Herzogin Meghan: Getrenntes Programm für das royale Paar

Auf Fraser Island  

Getrenntes Programm für Harry und Meghan

22.10.2018, 13:14 Uhr | JSp, t-online.de, dpa

Meghan muss Termine in Australien absagen (Screenshot: Imago)
Meghan muss Termine in Australien absagen

Die schwangere Meghan wird es auf ihrer Pazifikreise mit Prinz Harry etwas ruhiger angehen: In den kommenden Tagen werde sie weniger Programmpunkte absolvieren, teilte der Kensington Palast in London mit.

Herzogin Meghan: In den kommenden Tagen wird sie weniger Programmpunkte absolvieren. (Quelle: t-online.de)


Bereits am Sonntag gab der Kensington-Palast bekannt, dass die 37-Jährige einige der geplanten Termine absagen muss. Die Schwangere brauche Zeit zum Ausruhen und die nahm sie sich am Montagmorgen auch direkt. 

Seit mehreren Tagen sind Herzogin Meghan und Prinz Harry nun schon unterwegs. Am Samstag eröffneten sie die Invictus Games in Sydney, zuvor nahmen sie an einer OpenWave-Zeremonie am Bondi Beach teil. Beide zeigten sich stets gut gelaunt. Doch jetzt muss Meghan kürzer treten und sich Zeit zum Ausruhen lassen. 

Auspannen im Resort

Kurz nach ihrer Landung auf dem Flughafen von Hervey Bay im australischen Bundesstaat Queensland eilte der Prinz zu einem wartenden Boot, das ihn zu einem Treffen mit Ureinwohnern auf der Sandinsel Fraser Island bringen sollte. Die im vierten Monat schwangere Herzogin fuhr derweil zum Ausspannen in ein Luxus-Resort auf der gleichen Insel. 

Harry bei Aborigine-Zeremonie

Prinz Harry wurde dagegen mit einer Aborigine-Zeremonie begrüßt. Mitglieder des Aborigine-Volkes der Butchulla tanzten für den royalen Gast und zeigten ihm die atemberaubende Natur der zum Unesco-Weltkulturerbe zählenden Insel. Während sich seine schwangere Frau Meghan erneut von den Reisestrapazen ausruhte, nutzte Prinz Harry auch auf Fraser Island die Gelegenheit, barfuß über einen weißen Sandstrand zu spazieren.

Prinz Harry: Er wurde mit einer Aborigine-Zeremonie begrüßt.  (Quelle: Reuters/Stephen Lock/Pool via REUTERS)Prinz Harry: Er wurde mit einer Aborigine-Zeremonie begrüßt. (Quelle: Stephen Lock/Pool via REUTERS/Reuters)

Die Reiseroute von Prinz Harry und Herzogin Meghan. (Quelle: t-online.de)Die Reiseroute von Prinz Harry und Herzogin Meghan. (Quelle: t-online.de)

Meghan schien wohlauf, als sie die auf sie wartende Motorjacht bestieg. Sie trug ein Kleid in Kastanienbraun, der Farbe Queenslands. Prinz Harry und Herzogin Meghan wollen am Dienstag zu den Fidschi-Inseln weiterfliegen, am Donnerstag dann nach Tonga. Danach stehen ein erneuter Besuch in Sydney zum Abschluss der "Invictus Games" und ein Abstecher nach Neuseeland auf dem Plan. Am 1. November will das Paar nach England zurückfliegen.

Verwendete Quellen:
  • dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Bauknecht Waschmaschinen: wenn du waschsam bleibst
gefunden auf otto.de
ANZEIGE
Jetzt 80,- € geschenkt beim Kauf einer Milch-Maschine
von NESPRESSO
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018