Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Royals >

Strenge Moderegeln beim Pferderennen in Ascot: Was dürfen Royals tragen?

Strenge Moderegeln in Ascot  

Welcher Royal bis an die Grenze des Erlaubten ging

23.06.2019, 12:38 Uhr | rix, t-online.de

Strenge Moderegeln beim Pferderennen in Ascot: Was dürfen Royals tragen?. Kate und Zara: Beide kamen für das Pferderennen nach Ascot. (Quelle: imago images)

Kate und Zara: Beide kamen für das Pferderennen nach Ascot. (Quelle: imago images)

Das Pferderennen in Ascot ist vorbei und damit auch das Schaulaufen der Royals. Wer hat was getragen? Wer hat sich an die Regeln gehalten? Das waren die schönsten Looks der britischen Königsfamilie.

Die Veranstaltung in der Grafschaft Berkshire zählt zu den wichtigsten Events des Jahres, aber auch zu den strengsten, wenn es um den Dresscode geht. Denn beim Pferderennen in Ascot heißt es nicht nur, auffallen um jeden Preis, sondern auch strenge Moderegeln befolgen. Nackte Schultern, kurze Röcke und unbedeckte Köpfe sind im Zuschauerbereich der Royals verpönt. 
 

  
Seit 2012 versuchen die Veranstalter das Erscheinungsbild der Gäste durch strikte Vorgaben zu optimieren, an die sich auch der Adel halten muss. Die Regeln sind seitdem auf der offiziellen Website zu finden.

Die Regeln für die Damen

  • Die Kleider und Röcke müssen eine angemessene Länge haben und mindestens bis kurz oberhalb des Knies gehen.
  • Kleider und Oberteile sollten Träger mit einer Mindestbreite von 2,5 Zentimeter haben. Trägerlos, Neckholder oder Spaghettiträger sind nicht erlaubt.
  • Jacken und Schals dürfen getragen werden. Die Kleidung darunter muss dennoch den Richtlinien entsprechen.
  • Taille und Bauch müssen bedeckt sein.
  • Hosenanzüge sind willkommen. Die Hose sollte bodenlang sein, aus demselben Material wie die Jacke sein und auch farblich zusammenpassen.
  • Jumpsuits sind ebenfalls erlaubt. Sie sollten bis unters Knie gehen. Hier gelten die gleichen Richtlinien wie bei Kleidern.
  • Ein Hut ist Pflicht. Die Kopfbedeckung darf den Durchmesser von 10 Zentimeter nicht unterschreiten. Ein Fascinator ist nicht erlaubt.

Die Regeln für die Herren

  • Ein schwarzer oder grauer Gehrock ist ein Muss.
  • Dazu gehören eine schwarze Schuhe, eine Weste, ein weißes Hemd und eine Krawatte oder ein Plastron. Ein Halstuch und eine Fliege sind nicht erlaubt.
  • Ein Zylinder ist Pflicht, in Schwarz oder Grau. Dieser darf in verschiedenen Bereichen wie zum Beispiel im Restaurant oder auf der Terrasse abgenommen werden.

Doch haben sich auch wirklich alle Royals an die Regeln gehalten? Klicken Sie sich durch unsere Fotoshow und schauen Sie sich die Looks der britischen Königsfamilie in Ruhe an. 

An Tag eins erschien Zara Tindall in einem Blumenkleid. (Quelle: imago images)An Tag eins erschien Zara Tindall in einem Blumenkleid. (Quelle: imago images)

Zara Tindall, die Enkelin der Queen, besucht das Pferderennen in Ascot gleich an zwei Tagen. Zum Auftakt erschien die 38-Jährige in einem Kleid des australischen Designerlabels Zimmermann. Wie das "Hello Magazine" berichtet, gibt es die Blumenrobe für umgerechnet 670 Euro zu kaufen. Dazu kombinierte die Queen-Enkelin einen hellblauen Hut und nudefarbene Pumps. Doch war der Look angemessen? Ja, auch wenn auffällige Drucke nicht erlaubt sind, ist ein Blumenmuster in Ordnung.

Zara Tindall wählte ein Kleid, das nicht ihr Knie bedeckte. (Quelle: imago images)Zara Tindall wählte ein Kleid, das nicht ihr Knie bedeckte. (Quelle: imago images)

Am dritten Tag des Events kam die zweifache Mutter in einem blauen Dress. Das Kleid war hochgeschlossen, die Arme bedeckt. Doch die Länge der Robe könnte den Veranstaltern fast schon ein Dorn im Auge gewesen sein. Denn der Saum des Kleides endete über dem Knie. Viel kürzer hätte das Dress von Zara Tindall nicht sein dürfen.
 

  
Die Farbe Blau war bei den Royals dieses Jahr sehr beliebt. Die Queen erschien gleich drei von fünf Mal in einer blauen Kombi, auch Herzogin Kate setzte bei ihrem einzigen Besuch auf ein hellblaues Kleid, wie auch Prinzessin Eugenie und ihre Schwester Beatrice. Die Outfits sehen Sie in unserer Fotoshow.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
New Collection - Daisies & Stripes
bei TOM TAILOR
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal