Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

Neldel als Technik-Pionierin im Jahre Null

...

ZDF-Dreiteiler "Die Rebellin"  

Neldel als Technik-Pionierin im Jahre Null

05.01.2009, 17:37 Uhr | SKO

Alexandra Neldel in "Die Rebellin" (Foto: ZDF)Alexandra Neldel in "Die Rebellin" (Foto: ZDF) Flüchtlinge, Mangelwirtschaft, Wiederaufbau, aber auch Wirtschaftswunder - vor diesem Hintergrund spielt das dreiteilige Historiendrama "Die Rebellin", das das ZDF heute, am 7. und am 11. Januar jeweils um 20.15 Uhr ausstrahlt. In der Hauptrolle des hoch gelobten Streifens brilliert "Verliebt in Berlin"-Darstellerin Alexandra Neldel. Als Lena, die sich dem überkommenen Rollenverständnis der 50er Jahre zum Trotz für neue Technologien begeistert, legt sie eine spektakuläre berufliche Karriere hin. Aufgrund ihres Schicksals als Flüchtling, ihrer Liebe zu zwei Männern und ihrem beruflichen Eindringen in eine Männerdomäne ist der in Prag gedrehte Streifen aber mehreres zugleich: Familiensaga, technische Aufbruchserzählung und Emanzipationsgeschichte. Die Szenenbilder zum Film gibt's hier.
#
Foto-Show Filmszenen aus "Die Rebellin"
Foto-Show TV-Flops 2008
Ein Muss für Filmfans Filme bewerten und Tipps abstauben
Weitere Nachrichten zu Alexandra Neldel


Neldel in Trauer um ihren auf der Flucht tödlich verletzten Vater. (Foto: ZDF)Neldel in Trauer um ihren auf der Flucht tödlich verletzten Vater. (Foto: ZDF)

Flucht aus dem zerbombten Berlin

Nach dem Tod ihres Vaters (Dominique Horwitz) flieht Lena mit ihrer Mutter (Saskia Vester) und ihrer jüngeren Schwester Betty (Anna Fischer) aus dem zerbombten Berlin in eine vorübergehende Bleibe auf einem fränkischen Bauernhof. Dort verliebt sie sich in den Bauersohn Walter (Sebastian Bezzel). Kurz darauf verstirbt auch noch ihre Mutter, weshalb Lena in die nächste Stadt zieht, um ihren Lebensunterhalt zu verdienen.
#
Video Aktuelle Kino-Trailer auf einen Blick
Klick-Show Magische Filmmomente

Friedrich von Thun als Radiofabrikant Sattler (Foto: ZDF)Friedrich von Thun als Radiofabrikant Sattler (Foto: ZDF)

Dunkle Vergangenheit tut sich auf

Beim Radiofabrikanten Sattler (Friedrich von Thun) findet sie schließlich eine Anstellung. Als dessen Sohn Hans (David Rott) aus Amerika zurückkehrt und seinen Vater von der Produktion von Fernsehgeräten überzeugen will, hält dieser das für Spinnerei. Doch Lena ist von der Idee angetan, denn ihr eigener Vater war als Tüftler selbst an der Entwicklung des ersten Fernsehgerätes beteiligt - und zwar in Hitlers High-tech-Schmiede, der Hakeburg bei Berlin. Während Lenas beruflicher Aufstieg seinen Lauf nimmt, verliebt sich Hans sie, was dem alten Sattler aber gar nicht passt. Denn Lenas Vater und den seinerzeit in die Politik der Nazis verstrickten Unternehmer verbindet ein düsteres Geheimnis...
#
Sind Sie ein TV-Junkie?

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Anzeige
Sexy Bademode: die Hingucker an Strand und Badesee
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018