Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

"The next Uri Geller": Uri Geller stoppt gefährlichen Trick

...

Panne bei "The next Uri Geller"  

Uri Geller stoppt gefährlichen Trick

11.02.2009, 08:18 Uhr | dh

Uri Geller (Foto: ProSieben)Uri Geller (Foto: ProSieben)Der Trick sollte den Zuschauern eigentlich den Atem rauben, doch weil schon in der Vorbereitung alles schief lief, musste Ober-Magier Uri Geller in der ProSieben-Show "The next Uri Geller" seinen Schützling Jan Rouven stoppen. Dieser wollte sich eigentlich an drei brennenden Seilen von der Decke hängen lassen, unter ihm spitze Schwerter und Speere. Allein durch seine "mentalen Fähigkeiten" sollte der Schlüssel gefunden werden, der ihn vorm tödlichen Absturz bewahren sollte. Als Assistentin fungierte Ex-Dschungelkandidatin Giulia Siegel. Sie sollte aus einem riesigen Haufen einige Schlüssel ausprobieren, nur einer sollte passen: Doch siehe da: Jeder Testschlüssel öffnete das Schloss.



Foto-Show Die verrücktesten TV-Formate
Foto-Show Trash-TV - schlimmer geht's immer
Foto-Show Die "Allzweckwaffen" der Sender - Diese Moderatoren nerven
Weitere Nachrichten zu Uri Geller



"Ich will hier kein Blut auf der Bühne sehen"

Nach dieser peinlichen Aktion musste schnell ein neues Schloss her, nur wurde jetzt vergessen, die Seile via Winde von der Decke herunterzulassen. So musste Giulia mit einem Schraubenzieher in einem Käfig nach dem entsprechenden Knopf suchen. Doch schließlich ging Uri Geller dazwischen. "Ich will hier kein Blut auf der Bühne sehen. Das ist zu gefährlich." Somit muss Rouven seinen waghalsigen Trick abblasen. Die Zuschauer wählten ihn trotzdem eine Runde weiter, vielleicht wollten sie ihm nach seinem verpatzten Auftritt noch eine Chance geben.


Foto-Show TV-Flops in diesem Jahr
Foto-Show Die wahren Quoten-Stars im TV
Foto-Show Top Ten der dümmsten Promis
Foto-Show Legendäre deutsche TV-Shows


Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sinnliche Nachtwäsche: ver- spielt, verführerisch & sexy
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018