Sie sind hier: Home > Unterhaltung >

TV

...

Die größten TV-Skandale

zurück zum Artikel
Bild 1 von 12
2003 rastete Rudi Völler nach dem Spiel Deutschland gegen Island im Live-Interview mit ARD-Moderator Waldemar Hartmann völlig aus. (Quelle: dpa)

2003 rastete Rudi Völler nach dem Spiel Deutschland gegen Island im Live-Interview mit ARD-Moderator Waldemar Hartmann völlig aus. Dieser hatte ihn zur schlechten Leistung der Mannschaft befragt und Völler schimpfte über die Kritik am Spiel: "Ich kann diesen Scheißdreck nicht mehr hören!" Auch für Hartmann fand er (un)passende Worte: "Du sitzt hier locker und hast drei Weizenbier getrunken." Später entschuldigte sich der Nationaltrainer für seine Wortwahl.

Anzeige

2003 rastete Rudi Völler nach dem Spiel Deutschland gegen Island im Live-Interview mit ARD-Moderator Waldemar Hartmann völlig aus. Dieser hatte ihn zur schlechten Leistung der Mannschaft befragt und Völler schimpfte über die Kritik am Spiel: "Ich kann diesen Scheißdreck nicht mehr hören!" Auch für Hartmann fand er (un)passende Worte: "Du sitzt hier locker und hast drei Weizenbier getrunken." Später entschuldigte sich der Nationaltrainer für seine Wortwahl.




shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: