Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

TV-Eklat beim "Musikantenstadl": "Andy ist ein bisschen traurig darüber"

...

TV-Eklat beim Musikantenstadl  

ARD: "21 Minuten Überziehung reichen"

21.09.2009, 16:01 Uhr | SKO

Andy Borg und dem "Musikantenstadl" wurde am Samstag einfach der Saft abgedreht. (Foto: Imago)Andy Borg und dem "Musikantenstadl" wurde am Samstag einfach der Saft abgedreht. (Foto: Imago) Nachdem am Samstagabend über fünfeinhalb Millionen TV-Zuschauer wegen des plötzlichen Abbruchs der TV-Übertragung des Musikantenstadls verdutzt in die Röhre gucken mussten, äußerte sich nun die ARD zu dem Vorfall. Gegenüber t-online.de sagte Sendersprecherin Silvia Maric, der Redaktion des Musikantenstadls seien im Vorfeld der Show 15 Minuten Überziehungszeit zugebilligt worden. Als die vorüber waren, sei die Übertragung nach Rücksprache mit Programmdirektor Volker Herres um 22.49 Uhr gestoppt worden. Bis dahin habe die Überziehungszeit bereits 21 Minuten betragen. "Es reicht, wenn man nach 21 Minuten Überziehungszeit aus der Sendung geht", so Maric. Schließlich sollten diejenigen Zuschauer, die auf die Ziehung der Lottozahlen, die Tagesthemen oder die anschließende Live-Übertragung des Box-Kampfes im Ersten warteten, auch zu ihrem Recht kommen. Musikantenstadl-Moderator Andy Borg gefiel das allerdings gar nicht. Seine Ehefrau Birgit bekannte auf Nachfrage von t-online.de: "Andy ist ein bisschen traurig darüber, dass die Fans vorm TV die letzten Minuten des Stadls nicht miterleben konnten."
#
Was sagen Sie zum Vorgehen der ARD? Nutzen Sie unsere Kommentarfunktion am Ende des Artikels!
#
Foto-Show Die erfolgreichsten Schlagersänger
Foto-Show Die Stars des deutschen Schlagers
Alle Nachrichten zum Thema Schlager und Volksmusik

#

#

"Es ist nicht zu glauben..."

Schwarzer Bildschirm und Millionen verblüffter TV-Zuschauer im Ersten: Der Musikantenstadl war noch in vollem Gange. Gerade noch hatte der singende Moderator Andy Borg die nächste Blaskapelle angekündigt, da brach die TV-Übertragung der Live-Show zur Verwunderung der Volksmusik-Fans vor den Bildschirmen plötzlich ab - und das Finale fand ohne die Fernsehzuschauer statt. Kurz darauf machten einige davon ihrem Ärger im Gästebuch der Internetseite des Musikantenstadls Luft: "Ich finde es eine Frechheit von der ARD, mitten in der Sendung abzuschalten“, heißt es da. Oder: "Es ist nicht zu glauben, dass aufgrund zwei sich in die 'Fresse schlagender Menschen' eine normale Familiensendung abgedreht wird." Zunächst hatte das Erste laut "bild.de" eingeräumt, dass der Sender unbedingt die Ziehung der Lottozahlen habe pünktlich zeigen wollen. Die neueste, etwas ausführlichere Erklärung von Sprecherin Maric legt den Schluss nahe, dass der Sender die Übertragung des Stadls nicht zuletzt mit Blick auf den zweiten Live-Event am gleichen Abend, den Box-Kampf zwischen Sebastian Sylvester und Giovanni Lorenzo, gestoppt hat.

#

Foto-Show Gagen der Schlagerstars
Quiz Sind Sie ein Schlager-Experte?

#

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Digital fernsehen und bis zu 305,- € sichern!*
jetzt bestellen bei der Telekom
Anzeige
Verführerische Wäsche: BHs, Strumpfhosen u.v.m.
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018