Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

Sturz nach Spaziergang im Schnee: Moderator Hans Meiser bricht sich das Becken

Sturz nach Spaziergang im Schnee  

Moderator Hans Meiser bricht sich das Becken

24.02.2010, 16:14 Uhr | JW

Hans Meiser hat sich das Becken gebrochen. (Foto: dpa)Hans Meiser hat sich das Becken gebrochen. (Foto: dpa) Autsch, das war mit Sicherheit sehr schmerzhaft! Der RTL-Moderator Hans Meiser ist vor Kurzem in seinem Haus gestürzt und hat sich dabei schwer verletzt. Gegenüber "Bild" erklärte er: "Ich kam von einem Spaziergang im Schnee nach Hause, bin dann weggerutscht." Das Resultat: Er brach sich die Beckenpfanne und musste zur Not-Operation in die Uni-Klinik. Jetzt halten zwei Schrauben das Becken zusammen. Mittlerweile wurde der 63-Jährige aber aus der Klinik entlassen. Er denkt bereits wieder an den Job: "Ich arbeite an neuen TV-Projekten, bereite mich auf diverse Event-Moderationen vor."

Foto-Show Die Top Ten der größten TV-Momente

t-online.de Shop LCD- und Plasma-Fernseher zu Top-Preisen
t-online.de Shop Handys: Unsere Top-Angebote!
t-online.de Shop MP3-Player zu tollen Preisen

Moderator mit Kultstatus

Beim Fernsehsender RTL plus war Meiser "Mann der ersten Stunde". Von 1984 bis 1992 war er dort Anchorman zweier Nachrichtensendungen. Über acht Jahre moderierte er in den 90er Jahren die Talkshow "Hans Meiser" und erlangte dadurch Kult-Status. Von 1992 bis 2006 präsentierte er außerdem spektakuläre Rettungsaktionen in der Sendung "Notruf". Zuletzt moderierte er Ende 2009 zusammen mit Birgit Schrowange die TV-Pannenshow "Life! Dumm gelaufen".

Foto-Show Die "Allzweckwaffen" der Sender

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: