Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

Jörg Pilawa lehnt Gottschalk-Nachfolge ab

...

Pilawa lehnt Gottschalk-Nachfolge ab

08.09.2010, 18:00 Uhr | dpa, dpa

Jörg Pilawa lehnt Gottschalk-Nachfolge ab . Der Moderator Jörg Pilawa lehnt die Nachfolge von Thomas Gottschalk ab. (Foto: dpa)

Der Moderator Jörg Pilawa lehnt die Nachfolge von Thomas Gottschalk ab. (Foto: dpa)

Jörg Pilawa, der als ZDF-Neuzugang am 13. Oktober seinen Einstand geben wird, will nicht eines Tages Nachfolger von Thomas Gottschalk (60) werden. "Ich kann ganz klar sagen: nein", sagte der 45-Jährige am Mittwoch der Nachrichtenagentur dpa. "Es war weder ein Wunsch vom ZDF noch eine Forderung von mir bei unseren Gesprächen. Wenn es bei einer Show in Deutschland momentan keinen Handlungsbedarf gibt, dann ist es "Wetten, dass...?".

Die Frage sei, wie der Sender mit dem Erfolgsformat umgehe für den Fall, dass Gottschalk eines Tages abtrete. "Wenn das ZDF die Show eins zu eins fortführen sollte, wäre dies ein Genickschuss für jeden, der sich nach Gottschalk auf das Sofa setzen würde", sagte Pilawa, der bis zum Frühjahr bei der ARD unter Vertrag war. Wiederholungen seines Vorabendquiz liefen bis Dienstag in der ARD.

Ab Oktober mit "Rette die Million" auf Sendung

Pilawa beginnt am 13. Oktober mit seinem Mittwochsquiz "Rette die Million". Davon sind drei Ausgaben in diesem Jahr geplant. Im nächsten Jahr werden etwa 20 folgen. Sollte das Showkonzept nicht fruchten, müssten Pilawa und das ZDF neue Ideen entwickeln. Der Vertrag zwischen beiden hat eine Laufzeit von drei Jahren.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sinnliche Nachtwäsche: ver- spielt, verführerisch & sexy
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018