Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

Harold Gould: US-Schauspieler ist im Alter von 86 Jahren gestorben

US-Schauspieler Harold Gould ist tot

14.09.2010, 12:07 Uhr | dpa, dpa

Harold Gould: US-Schauspieler ist im Alter von 86 Jahren gestorben. Harold Gould ist tot. (Foto: Reuters)

Harold Gould ist tot. (Foto: Reuters)

Der amerikanische Schauspieler Harold Gould, der in zahlreichen TV-Serien, Filmen und Theaterstücken mitspielte, ist tot. Wie das US-Branchenblatt "Hollywood Reporter" am Montag berichtete, erlag er im Alter von 86 Jahren in Los Angeles einer Krebserkrankung.

Im Frühjahr war er noch in einer "Nip/Tuck"-Episode auf dem Bildschirm zu sehen. In der TV-Serie "Golden Girls" verkörperte Gould die Figur des Miles Webber. Das Fernsehpublikum kannte ihn zudem aus Serien wie "Hawaii Five-O", "Perry Mason", "Bezaubernde Jeannie" und "Columbo". Neben vielen Auftritten am New Yorker Broadway kehrte er immer wieder vor die Filmkamera zurück. In dem Oscar-prämierten Film "Der Clou" (1973) spielte er neben Robert Redford und Paul Newman den Betrüger Kid Twist, in Woody Allens Kostümkomödie "Die letzte Nacht des Boris Gruschenko" (1975) lieferte er sich mit Allen ein Pistolenduell. In der Lindsay-Lohan-Komödie "Freaky Friday - Ein voll verrückter Freitag" (2003) übernahm er eine Großvaterrolle.

Sind Sie bei Facebook? Werden Sie ein Fan von t-online.de!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal