Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

Wolfgang Stumph schickt Kommissar "Stubbe" in Rente

...

Stumph schickt Kommissar "Stubbe" in Rente

01.12.2010, 17:19 Uhr | SKO, t-online.de

Wolfgang Stumph schickt Kommissar "Stubbe" in Rente. Wolfgang Stumph schickt Kommissar "Stubbe" in Rente. (Foto: Imago)

Wolfgang Stumph schickt Kommissar "Stubbe" in Rente. (Foto: Imago)

Seit Jahren ist die Kriminalreihe "Stubbe - Von Fall zu Fall" ein Erfolgsgarant für das Zweite am Samstagabend. Bis zu sechs Millionen Zuschauer und mehr fiebern bei den Ermittlungen von "Stubbe"-Darsteller Wolfgang Stumph mit. Umso bedauerlicher ist für sie, dass der 64-Jährige jetzt, zum 15-jährigen Bestehen der Filmreihe, deren Ende angekündigt hat. "Wenn man authentisch sein will, dann gehört es natürlich dazu, dass dieser Kommissar irgendwann in den Ruhestand geht. Ich habe tatsächlich beschlossen, mit der 50. Folge 'Stubbe' in den Ruhestand zu schicken - maximal mit der 50. Folge! Das wäre in drei Jahren“, verrät er gegenüber "bild.de".

"Ich habe mir immer meine Vorgaben gemacht und sie auch eingehalten", so Stumph weiter. "Ich habe gesagt: 50 Mal 'Salto Postale' und nicht mehr - und ich habe mit der 50. aufgehört. Ich habe mir gesagt: Zweimal 'Go Trabi Go' und mich nicht zu einem dritten Teil verführen lassen. Und so habe ich es gemacht. Und so wird es auch mit 'Stubbe' sein. Das Ende ist also gesetzt. Anderen Projekten zuliebe, aber auch wegen der Ehrlichkeit des gelebten Familien- und Fernsehlebens dieses Kommissars.“

"Andere Projekte in Arbeit"

Nach Rente für Stumph klingt das jedenfalls nicht - und was er auch selbst verneint: "Auf keinen Fall! Ich denke, wenn 'Stubbe' in den Ruhestand geht, dann können andere Projekte in Arbeit gehen.“ Auf Raten verabschieden müssen sich die Zuschauer von Stumph also nicht. Als nächstes können sich seine Fans ohnehin erst einmal auf drei neue "Stubbe"-Folgen freuen, von denen die erste mit dem Titel "Verrat" am 11. Dezember (20.15 Uhr) ausgestrahlt wird.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet und es keine thematischen Dopplungen in den Diskussionen gibt. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Aufstellung der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite. Mehr zu unserer Community erfahren Sie in unseren FAQ. Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sinnliche Nachtwäsche: ver- spielt, verführerisch & sexy
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018