Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV & Kino >

Tyra Banks macht extrem dünnes Model zur Castingshow-Siegerin

...

Tyra Banks macht dürres Model zur Castingshow-Siegerin

03.12.2010, 14:25 Uhr | sgü, t-online.de

Krankhaft dürres Model von Tyra Banks (rechts) zur Siegerin gekürt. (Fotos: ddp Images/ Imago)Krankhaft dürres Model von Tyra Banks (rechts) zur Siegerin gekürt. (Fotos: ddp Images/ Imago) Die amerikanische Model-Castingshow "America's Next Top Model", das US-Pendant zu Heidi Klums Show "Germany's Next Topmodel", ist wegen einer extrem fragwürdigen Entscheidung in die Schlagzeilen geraten: Frontfrau Tyra Banks - selbst nur Haut und Knochen - machte ein schockierend dünnes Mädchen zur Siegerin. Ann Ward heißt die 19-jährige Studentin aus Dallas. Sie ist 1,88 Meter groß und wiegt nur 45 Kilogramm. Damit hat ihr Body Mass Index (BMI) einen Wert von 13. Normal wäre ein Wert von 20.

Der Gewinnerin Ann Ward winken neben einem 100.000-Dollar-Vertrag mit einer Kosmetikfirma eine Fotostrecke in der italienischen Vogue. Problematisch ist jedoch, dass die Gewinnerin erfahrungsgemäß eine Vorbildfunktion für viele junge Mädchen haben wird. Die Modelshow wird hauptsächlich von weiblichen Teenies gesehen. Es ist zu befürchten, dass einige Mädchen versuchen werden ihr nachzueifern - und sich krank hungern.

Ann Ward: "Bin von Natur aus so schlank"

Zwar betont Tyra Banks in Interviews immer wieder, dass sie mit ihrer Model-Castingshow Frauen mit jeder Figur unterstützen will, aber ihre Begeisterung für ein so offensichtlich magersüchtiges oder anorektisches Mädchen spricht eine andere Sprache. Die Gewinnerin Ann Ward gab in einem Interview mit der "Daily Mail" an, dass sie keineswegs krank sei. Sie sei von Natur aus so schlank und habe immer darunter gelitten, in ihrer Kindheit und Jugend wegen ihrer schlaksigen Figur gehänselt worden zu sein. "Jetzt werden sie zurückschauen und das Gefühl haben, "ich hätte zu dem Mädchen netter sein sollen", wird sie von der "Daily Mail" zitiert.

Mager = immer noch chic?

Das Thema Magerwahn im Modelbusiness wird bereits seit Jahren heiß diskutiert. 2006 verstarb das 21-jährige brasilianische Model Ana Carolina Reston an Leberversagen infolge ihrer Magersucht. Reston hatte zuletzt bei einer Körpergröße von 1,74 Metern nur noch 40 Kilogramm gewogen. Ein Jahr später verhungerte die 18-jährige Uruguayerin Eliana Ramos, ihre ebenfalls als Model arbeitende Schwester Lusiel war in Montevideo während einer Show mit Herzversagen zusammengebrochen. Verantwortungsbewusste Akteure in der Modebranche versuchen seitdem, den Mager-Chic zu kritisieren. An Tyra Banks aktueller Entscheidung wird jedoch deutlich, dass das Haut-und-Knochen-Ideal offenbar immer noch gilt.

Sind Sie bei Facebook? Werden auch Sie ein Fan von t-online.de!

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Was halten Sie davon, dass ein so dünnes Mädchen eine Model-Castingshow gewinnt?

Anzeige
Sinnliche Nachtwäsche: ver- spielt, verführerisch & sexy
gefunden auf otto.de
Anzeige
Magenta SmartHome: Hard- ware-Set für 1 € statt 140 €*
jetzt bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018